Jutta Limbach

Jutta Limbach, geboren 1934, lehrte in Berlin als Professorin für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht und war dort von 1989 bis 1994 Justizsenatorin. Von 1994 bis 2002 war sie Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe. Von 2002 bis 2008 leitete sie das Goethe-Institut Inter Nationes.

Jutta Limbach: "Wahre Hyänen"

Cover
Dietz Verlag, Bonn 2016
ISBN 9783801204808, Kartoniert, 120 Seiten, 18.00 EUR
Pauline Staegemann (1838-1909), Sozialdemokratin und Gründerin des ersten Berliner Arbeiterfrauen- und Mädchenvereins, war die Urgroßmutter der ehemaligen Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts Jutta…

Jutta Limbach: Der Wissenschaftler als Bürger und Beamter

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2010
ISBN 9783835307667, Broschiert, 30 Seiten, 9.00 EUR
Im April 2009 warnte die WHO vor einem neuartigen Grippevirus und einer Pandemie mit Millionen von Toten. Die kontroversen Auskünfte der Wissenschaftler in den Medien verunsicherten die Bevölkerung zutiefst.…

Jutta Limbach: Hat Deutsch eine Zukunft

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2008
ISBN 9783406572340, Gebunden, 106 Seiten, 14.90 EUR
Deutsch spielt keine Hauptrolle im weltweiten Sprachenkonzert; an der Stellung der globalen lingua franca Englisch kann und will niemand mehr rütteln. Trotzdem, Deutsch ist eine beachtliche "Regionalsprache"…

Jutta Limbach: Die Demokratie und ihre Bürger

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2003
ISBN 9783406510618, Gebunden, 156 Seiten, 16.90 EUR
Die Demokratie - als eine Herrschaft des Volkes gedacht - scheint in unserem Land mehr und mehr die Rückbindung zur Bürgerschaft verloren zu haben. Wie ist dem zu begegnen? Wie können direktdemokratische…