Julian Schutting

Julian Schutting wurde am 25. Oktober 1937 als Jutta in Amstetten geboren und absolvierte zunächst eine fotografische Ausbildung an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. Nach der Matura studierte sie Geschichte und Germanistik an der Universität Wien, promovierte über ein rechtshistorisches Thema und unterrichtete ab 1965 an der Höheren Technischen Lehranstalt in Wien. In den frühen 1970er Jahren hatte sie die ersten Prosa- und Lyrikveröffentlichungen, seit 1973 ist Schutting Mitglied der Grazer Autorenversammlung. Anlässlich seiner 1989 vorgenommenen Geschlechtsumwandlung ließ der Schriftsteller über seinen Verlag erklären, er suche mit diesem Schritt "Übereinstimmung mit meinem lebenslangen Selbstgefühl". Seitdem lebt er unter dem offiziellen Namen Julian Schutting als freier Schriftsteller in Wien. 1973 veröffentlichte Schutting einen ersten Lyrikband, seitdem folgten Romane, aber auch sprachphilosphische Abhandlungen.

Julian Schutting: Blickrichtungen. Prosa

Cover: Julian Schutting. Blickrichtungen - Prosa. Residenz Verlag, Salzburg, 2014.
Residenz Verlag, Wien 2014
Ein Dichter begibt sich auf Reisen. Er lässt sich von uns durch unterschiedliche Natur- und Kulturlandschaften begleiten, denen sich die Sprache in wechselnden Formen anschmiegt. Die Genauigkeit seines…

Julian Schutting: Die Liebe eines Dichters. Roman

Cover: Julian Schutting. Die Liebe eines Dichters - Roman. Jung und Jung Verlag, Salzburg, 2012.
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2012
Die Tage, die Nächte, die Jahreszeiten und die Jahre selbst - was auch immer sie bringen, alles ist erfüllt, gesehen und erkannt im Gedenken und in Gedanken an die geliebte Frau. Das Glück, die Zweifel,…

Julian Schutting: Nachtseitiges.

Cover: Julian Schutting. Nachtseitiges. Residenz Verlag, Salzburg, 2004.
Residenz Verlag, Salzburg 2004
Der Mensch ist des Menschen Wolf, davon erzählen nicht zuletzt die Märchen. Allerdings wissen sie die unzumutbare Wahrheit schonungsvoll zu verhüllen. Wie wäre es, fragt sich Julian Schutting, wollte…

Julian Schutting: Gezählte Tage. Notizen

Cover: Julian Schutting. Gezählte Tage - Notizen. Residenz Verlag, Salzburg, 2002.
Residenz Verlag, Salzburg 2002

Julian Schutting: Dem Erinnern entrissen. Gedichte

Cover: Julian Schutting. Dem Erinnern entrissen - Gedichte. Otto Müller Verlag, Salzburg, 2001.
Otto Müller Verlag, Salzburg 2001
Dem "Mythos" nähert sich Julian Schutting hier in zweifacher Hinsicht. Zum einen sind es die Figuren der großteils griechischen Mythologie, die er mit all ihren Lastern, Schicksalen und Freuden zum Leben…