Jürgen Kaube

Jürgen Kaube, geboren 1962, studierte Soziologie, Wirtschaftswissenschaften, Philosophie und Kunstgeschichte. Nach langer Zeit als Feuilletonredakteur bei der FAZ ist er heute Herausgeber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Jürgen Kaube: Im Reformhaus. Zur Krise des Bildungssystems

Cover: Jürgen Kaube. Im Reformhaus - Zur Krise des Bildungssystems. zu Klampen Verlag, Springe, 2015.
zu Klampen Verlag, Springe 2015
Die deutsche Bildungspolitik glänzt durch Kurzatmigkeit und Reformeifer. Kaum ein Jahr vergeht, ohne dass die Kultusministerien umfangreiche Richtlinien und Erlässe verabschieden und deren prompte Umsetzung…

Jürgen Kaube: Max Weber. Ein Leben zwischen den Epochen

Cover: Jürgen Kaube. Max Weber - Ein Leben zwischen den Epochen. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2014.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014
Bereits als Dreizehnjähriger studiert er die Werke Machiavellis und Luthers, mit neunundzwanzig wird er Professor, er ist zeitweise glühender Nationalist und sieht sich als Gesellschaftstourist dennoch…

Jürgen Kaube: Die Illusion der Exzellenz. Lebenslügen der Wissenschaftspolitik

Cover: Jürgen Kaube (Hg.). Die Illusion der Exzellenz - Lebenslügen der Wissenschaftspolitik. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2009.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2009
Kein Stein bleibt derzeit in den Hochschulen auf dem anderen, eine Strukturreform jagt die nächste. Von den Abschlüssen über die Bezahlung der Professoren und die Doktorandenausbildung bis zur Organisation…

Jürgen Kaube: Otto Normalabweichler. Der Aufstieg der Minderheiten

Cover: Jürgen Kaube. Otto Normalabweichler - Der Aufstieg der Minderheiten. zu Klampen Verlag, Springe, 2007.
zu Klampen Verlag, Springe 2007
Das gesellschaftliche Leben der letzten Jahrzehnte ist vom Aufstieg der Minderheiten bestimmt. Verhalten, das vom Gängigen abweicht, ist nicht nur alltäglich geworden, es hat auch eine besondere Bedeutung…