Johannes von Müller

Johannes von Müller geboren 1752 in Schaffhausen als Johannes Müller; gestorben 1809 in Kassel), von Leopold II. am 6. Februar 1791 als Edler von Müller zu Sylvelden in den Adelsstand erhoben, war ein Schweizer Geschichtsschreiber, Publizist und Staatsmann. Er stand im Dienste von Fürstenhöfen in Kassel, Mainz, Wien und Berlin und wurde zeitweise als größter deutschsprachiger Geschichtsschreiber gefeiert.

Johannes von Müller: Einen Spiegel hast gefunden, der in allem dich reflectirt. Briefe an Graf Louis Batthyany Szent-Ivanyi 1802-1803. 2 Bände

Cover: Johannes von Müller. Einen Spiegel hast gefunden, der in allem dich reflectirt - Briefe an Graf Louis Batthyany Szent-Ivanyi 1802-1803. 2 Bände. Wallstein Verlag, Göttingen, 2014.
Wallstein Verlag, Göttingen 2014
Herausgegeben von André Weibel. Mit 35 Abbildungen. Der Schweizer Gelehrte Johannes von Müller, der als der größte Geschichtsschreiber der Goethezeit galt, wurde 1802/03 in Wien von seinem Schützling…

Johann Georg Müller/Johannes von Müller: Briefwechsel und Familienbriefe. 1766-1789

Cover: Johann Georg Müller / Johannes von Müller. Briefwechsel und Familienbriefe - 1766-1789. Wallstein Verlag, Göttingen, 2009.
Wallstein Verlag, Göttingen 2009
Der Briefwechsel der Schaffhauser Brüder Johannes und Johann Georg Müller gehört zu den letzten, bedeutenden, weitgehend unedierten Korrespondenzen aus dem Jahrhundert des Briefes. Mit der kritischen…

Johannes von Müller: In kleinen Staaten ersterben große Gedanken aus Mangel großer Leidenschaften. Begegnungen mit Johannes von Müller. Ein Lesebuch

Cover: Johannes von Müller. In kleinen Staaten ersterben große Gedanken aus Mangel großer Leidenschaften - Begegnungen mit Johannes von Müller. Ein Lesebuch. Wallstein Verlag, Göttingen, 2003.
Wallstein Verlag, Göttingen 2003
Johannes von Müller (1752-1809) galt schon früh als der erste moderne Geschichtsschreiber der Schweiz. Sprachmächtig beschwor er Freiheit und Bündnisidee als Grundlagen der Eidgenossenschaft. Im Dienst…