Hans Thill

Hans Thill, geboren 1954 in Baden-Baden, lebt seit 1974 in Heidelberg. Er ist Lyriker, arbeitet als Übersetzer und war Mitbegründer des Verlags Das Wunderhorn.

Hans Thill: Das verborgene Licht der Jahreszeiten. Gedichte aus der Schweiz

Cover: Hans Thill (Hg.). Das verborgene Licht der Jahreszeiten - Gedichte aus der Schweiz. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg, 2007.
Verlag Das Wunderhorn, Hedielberg 2007
Zum Teil Französisch-Deutsch, Italienisch-Deutsch und Rätoromanisch-Deutsch. Mit Gedichten von Leta Semadeni, Alberto Nessi, Antonio Rossi, Frederic Wandelere, Pierre Voelin, Claire Genoux, übersetzt…

Hans Thill: Wozu Vögel, Bücher, Jazz?. Gedichte aus England. Englisch-Deutsch

Cover: Hans Thill (Hg.). Wozu Vögel, Bücher, Jazz? - Gedichte aus England. Englisch-Deutsch. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg, 2005.
Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg 2005
Ausgewählte Gedichte von: Helen Macdonald, Frances Presley, J.H. Prynne, Craig Raine, Keston Sutherland, Tim Turnbull. Übersetzt von: Franz Josef Czernin, Elke Erb, Norbert Hummelt, Birgit Kempker, Ulf…

Hans Thill: Kühle Religionen.

Cover: Hans Thill. Kühle Religionen. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg, 2003.
Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg 2003
Der Band versammelt Gedichte der letzten zehn Jahre. Er beginnt mit dem Re und Philippe Soupault gewidmeten Zyklus "Nichts Niemand Nirgends Nie" und endet mit Gedichten "Aus dem Edenkobener Lexikon",…

Hans Thill: Kopfsteinperspektive.

Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg 2000
In der Reihe "Deutsche Reise nach Plovdiv" veröffentlicht der Wunderhorn-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Künstlerhaus Edenkoben Texte von Stipendiaten des Landes Rheinland-Pfalz in der bulgarischen Stadt…