Hans Thill (Hg.)

Wozu Vögel, Bücher, Jazz?

Gedichte aus England. Englisch-Deutsch
Cover: Wozu Vögel, Bücher, Jazz?
Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg 2005
ISBN 9783884232354
Gebunden, 182 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Ausgewählte Gedichte von: Helen Macdonald, Frances Presley, J.H. Prynne, Craig Raine, Keston Sutherland, Tim Turnbull. Übersetzt von: Franz Josef Czernin, Elke Erb, Norbert Hummelt, Birgit Kempker, Ulf Stolterfoht, Hans Thill.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 07.09.2005

Lyrik fristet im Lande Lord Byrons ein Schattendasein neben dem Drama und der Belletristik, und in Deutschland weiß man von englischer Gegenwartslyrik gleich gar nichts. Als Gegenmittel empfiehlt Thomas Leuchtenmüller dieses "Schatzkästchen" der Stimmen, zweisprachig präsentiert. Ältere und jüngere Dichter, Marxist und Femininistin, stille Verse und Slam Poems, Bildersprache und konkrete Poesie - alles vorhanden, was der Leser außer seiner eigenen Neugierde benötigt, um ein "schaurig- schönes Abenteuer der Zeichen und Klänge" zu erleben. Abgerundet wird das Ganze durch ein "kundiges Nachwort".
Mehr Bücher aus dem Themengebiet