Gerhard A. Ritter

Gerhard A. Ritter, geboren 1929 in Berlin, ist emeritierter Professor für Neuere und Neueste Geschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München.Er wurde vielfältig ausgezeichnet, u. a. mit dem "Preis des Historischen Kollegs" 2007.

Gerhard A. Ritter: Hans-Dietrich Genscher, das Auswärtige Amt und die deutsche Vereinigung.

Cover: Gerhard A. Ritter. Hans-Dietrich Genscher, das Auswärtige Amt und die deutsche Vereinigung. C. H. Beck Verlag, München, 2013.
C. H. Beck Verlag, München 2013
Mit 5 Abbildungen. Vor knapp einem Vierteljahrhundert führten die Volksbewegungen in den ostmitteleuropäischen Staaten und in der DDR sowie der Zusammenbruch der Sowjetunion zum Ende des Kalten Krieges…

Gerhard A. Ritter: Der Preis der Einheit. Die Wiedervereinigung und die Krise des Sozialstaats

Cover: Gerhard A. Ritter. Der Preis der Einheit - Die Wiedervereinigung und die Krise des Sozialstaats. C. H. Beck Verlag, München, 2006.
C. H. Beck Verlag, München 2006
Die deutsche Einigung 1989/90 bildete eine tiefe Zäsur in der deutschen und europäischen Geschichte. Auf der Basis bisher unveröffentlichter Quellen und Interviews mit Zeitzeugen kann Gerhard Ritter zeigen,…

Gerhard A. Ritter: Friedrich Meinecke. Akademischer Lehrer und emigrierte Schüler. Briefe und Aufzeichnungen 1910-1977

Cover: Gerhard A. Ritter (Hg.). Friedrich Meinecke - Akademischer Lehrer und emigrierte Schüler. Briefe und Aufzeichnungen 1910-1977. Oldenbourg Verlag, München, 2006.
Oldenbourg Verlag, München 2006
Friedrich Meinecke, der führende Repräsentant der deutschen Geschichtswissenschaft in der Weimarer Republik und nach 1945, war ein angesehener akademischer Lehrer. Als etliche seiner Schüler ab 1933 aufgrund…