Gerd Krumeich

Gerd Kumreich, geboren 1945 in Düsseldorf, Lehrstuhl für Neuere Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Arbeitsschwerpunkte: Geschichte Frankreichs, Militärgeschichte, Mentalitätsgeschichte Erster Weltkrieg. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Gerd Krumeich/Antoine Prost: Verdun 1916. Die Schlacht und ihr Mythos aus deutsch-französischer Sicht

Cover: Gerd Krumeich / Antoine Prost. Verdun 1916 - Die Schlacht und ihr Mythos aus deutsch-französischer Sicht. Klartext Verlag, Essen, 2016.
Klartext Verlag, Essen 2016
Die Schlacht um Verdun vom 21. Februar bis 19. Dezember 1916 zwischen der deutschen und der französischen Armee war die längste Schlacht des Ersten Weltkriegs mit mehr als 300.000 toten und 400.000 verwundeten…

Gerd Krumeich: Juli 1914. Eine Bilanz

Cover: Gerd Krumeich. Juli 1914 - Eine Bilanz. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2014.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2014
Mit 50 Schlüsseldokumenten im Anhang. Gerd Krumeich verfolgt die Krisenlage vor 1914, die Eskalation und das Scheitern diplomatischer Lösungsversuche in diesem Sommer des Jahres und unterrichtet über…

Jean-Jacques Becker/Gerd Krumeich: Der Große Krieg. Deutschland und Frankreich im Ersten Weltkrieg 1914-1918

Cover: Jean-Jacques Becker / Gerd Krumeich. Der Große Krieg - Deutschland und Frankreich im Ersten Weltkrieg 1914-1918. Klartext Verlag, Essen, 2010.
Klartext Verlag, Essen 2010
Das entscheidende Kriegstheater des Ersten Weltkriegs - heute noch in vielen Nationen als der Große Krieg erinnert - war die Westfront. Hier begann er im Jahre 1914 und hier endete er 1918. So war dieser…

Jost Dülffer/Gerd Krumeich: Der verlorene Frieden. Politik und Kriegskultur nach 1918

Cover: Jost Dülffer (Hg.) / Gerd Krumeich (Hg.). Der verlorene Frieden - Politik und Kriegskultur nach 1918. Klartext Verlag, Essen, 2002.
Klartext Verlag, Essen 2002
Mit 26 Abbildungen. Kriege enden nicht mit dem letzten Schuss. Das gilt besonders für den Ersten Weltkrieg. Waffenstillstand und Friedensschluss bilden nur äußere Eckpunkte. Die Kriegserfahrung setzte…

Vittoria Borso/Gerd Krumeich/Bernd Witte: Medialität und Gedächtnis. Interdisziplinäre Beiträge zur kulturellen Verarbeitung europäischer Krisen

Cover: Vittoria Borso / Gerd Krumeich / Bernd Witte (Hg.). Medialität und Gedächtnis - Interdisziplinäre Beiträge zur kulturellen Verarbeitung europäischer Krisen. J. B. Metzler Verlag, Stuttgart - Weimar, 2001.
J. B. Metzler Verlag, Stuttgart und Weimar 2001
An der Wende zum 21. Jahrhundert ist der Gedächtnisbegriff zu einem zentralen Paradigma der Kulturwissenschaften geworden. Trotz des gegenwärtigen Booms der Gedächtnisforschung findet jedoch das Verhältnis…