Franz Sommerfeld

Franz Sommerfeld, 1949 in Leer in Ostfriesland geboren, arbeitete nach seinem Studium der evangelischen Theologie als Journalist. Er war Chefredakteur der "Deutschen Volkszeitung" und gehörte 1990 in Berlin zu den Mitbegründern der Ost-West-Zeitung "Freitag". Er war stellvertretender Chefredakteur der Berliner Zeitung und Chefredakteur der Mitteldeutschen Zeitung. Seit 2000 ist er Chefredakteur des Kölner Stadt-Anzeigers.

Franz Sommerfeld: Der Moscheestreit. Eine exemplarische Debatte über Einwanderung und Integration

Cover: Franz Sommerfeld (Hg.). Der Moscheestreit - Eine exemplarische Debatte über Einwanderung und Integration. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2008.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2008
Am Anfang steht ein leidenschaftliches Streitgespräch zwischen dem jüdischen Schriftsteller und NS-Überlebenden Ralph Giordano und Bekir Alboga, dem nationalen Dialog-Beauftragten der türkisch islamischen…