Frank H. Asbeck

Frank H. Asbeck, 1959 geboren, einst Sozialist, gründete 1988 ein Ingenieurbüro, ab 1995 handelte seine Firma zunächst mit Solarmodulen. 1998 folgte die Gründung der SolarWorld und im November 1999 ihr Börsengang, aus dessen Erlösen der Kauf eines schwedischen Modulherstellers finanziert wurde. Im Jahr 2000 übernahm SolarWorld die Mehrheit der Solarsparte von Bayer, 2006 das Solargeschäft von Shell.

Frank H. Asbeck: Eine solare Welt. Der SolaWorld-Chef über die Zukunft unserer Energieversorgung

Cover: Frank H. Asbeck. Eine solare Welt - Der SolaWorld-Chef über die Zukunft unserer Energieversorgung. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2009.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2009
Ressourcenknappheit, Umweltzerstörung und Klimaschädlichkeit - das sind die offensichtlichsten Nachteile von Öl, Gas und Kohle. Zudem machen fossile Energien und zentrale Stromnetze unsere Gesellschaft…