Frances Stonor Saunders

Frances Stonor Saunders, geboren 1966, studierte in Oxford englische Literatur und arbeitete danach als Dokumentarfilmerin und freie Filmproduzentin. "Wer die Zeche zahlt ..." ist ihr erstes Buch. Frances Stonor Saunders lebt in London.

Frances Stonor Saunders: Wer die Zeche zahlt .... Der CIA und die Kultur im Kalten Krieg

Cover: Frances Stonor Saunders. Wer die Zeche zahlt ... - Der CIA und die Kultur im Kalten Krieg. Siedler Verlag, München, 2001.
Siedler Verlag, Berlin 2001
Aus dem Englischen von Markus P. Schupfner. In "Wer die Zeche zahlt..." dokumentiert Frances Stonor Saunders ein geheimes Programm der amerikanischen Regierung, durch das einige der stimmgewaltigsten…