David Foenkinos

David Foenkinos, 1974 geboren, Schriftsteller und Regisseur, studierte Literaturwissenschaften an der Sorbonne und Jazz am CIM. Er veröffentlichte bislang drei Romane und erhielt mehrere Literaturpreise, für "Das erotische Potential meiner Frau" den Prix Roger Nimier.

David Foenkinos: Charlotte. Roman

Cover: David Foenkinos. Charlotte - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2015.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2015
Aus dem Französischen von Christian Kolb. "Das ist mein ganzes Leben" - mit diesen Worten übergibt Charlotte 1942 einem Vertrauten einen Koffer voller Bilder. Sie sind im französischen Exil entstanden…

David Foenkinos: Souvenirs. Roman

Cover: David Foenkinos. Souvenirs - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2013.
C. H. Beck Verlag, München 2013
Aus dem Französischen von Christian Kolb. Der junge Held dieses Romans lebt in einem Zustand "permanenter Unschlüssigkeit", als kurz hintereinander sein Großvater stirbt, seine Großmutter nicht nur ins…

David Foenkinos: Unsere schönste Trennung. Roman

Cover: David Foenkinos. Unsere schönste Trennung - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2010.
C. H. Beck Verlag, München 2010
Aus dem Französischen von Christian Kolb. Im Grunde ist nichts skurriler und beglückender zugleich als die Annäherung zwischen Verliebten. Zum Beispiel zwischen Fritz, der, charmant, aber ungeschickt,…

David Foenkinos: Größter anzunehmender Glücksfall. Roman

Cover: David Foenkinos. Größter anzunehmender Glücksfall - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2006.
C. H. Beck Verlag, München 2006
Aus dem Französischen von Christian Kolb. Jean-Jacques und Claire sind seit acht Jahren verheiratet, und zwischen der sonntäglichen Lammkeule bei Claires Eltern auf dem Land und dem zukunftspessimistischen…

David Foenkinos: Das erotische Potential meiner Frau. Roman

Cover: David Foenkinos. Das erotische Potential meiner Frau - Roman. C. H. Beck Verlag, München, 2005.
C. H. Beck Verlag, München 2005
Aus dem Französischen von Moshe Kahn. Hector ist ein krankhafter Sammler, so hortet er etwa kroatische Redewendungen, Käseetiketten, Glocken aus Seife und den Lärm um fünf Uhr morgens, eine kräftezehrende…