Andrej Bitow

Andrej Bitow, 1937 in Leningrad geboren, studierter Geologe, veröffentlicht seit 1959 Erzählungen, Essays, Romane und Reiseberichte. Bitow lebt heute in Moskau und St. Petersburg.

Andrej Bitow: Der Symmetrielehrer. Roman

Cover: Andrej Bitow. Der Symmetrielehrer - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2012.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
Aus dem Russischen von Rosemarie Tietze. Eine Gruppe Geologen sitzt bei schlechtem Wetter in der Taiga fest. Um die Zeit zu vertreiben, erzählt der Übersetzer A. B. ein "ausländisches" Buch nach, das…

Andrej Bitow: Das Puschkinhaus. Roman

Cover: Andrej Bitow. Das Puschkinhaus - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2007.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
Aus dem Russischen von Rosemarie Tietze. Leningrad, November 1961. Am Morgen nach den Revolutionsfeierlichkeiten tobt der Wind durch die ausgestorbene Stadt, reißt das Fenster eines kleinen Palais auf…

Andrej Bitow: Geschmack. Novelle

Cover: Andrej Bitow. Geschmack - Novelle. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2004.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2004
Aus dem Russischen von Rosemarie Tietze. Der Bauingenieur Alexej Monachow, ein melancholischer Durchschnittsbürger, sitzt im Zug von Leningrad nach Moskau. Das Pulsieren der Landschaft vor dem Fenster,…

Andrej Bitow: Georgisches Album. Auf der Suche nach der Heimat

Cover: Andrej Bitow. Georgisches Album - Auf der Suche nach der Heimat. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2003.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
Aus dem Russischen von Rosemarie Tietze. Das "Georgische Album", das erstmals vollständig auf deutsch erscheint, versammelt Reisebilder und autobiografisch gefärbte Erzählungen, die zu Bitows stärksten…

Andrej Bitow: Armenische Lektionen. Eine Reise aus Russland

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
Aus dem Russischen von Rosemarie Tietze. Die Sehnsucht der Russen galt seit jeher Armenien, ihrem Süden, ihrem Italien. Für Bitow wie schon für Mandelstam ist es ein Land, das gelesen werden will. Hier…