Buchautor

Aglaja Veteranyi

Aglaja Veteranyi, geboren 1962 in Bukarest, stammte aus einer Zirkusfamilie. Ab 1982 arbeitete sie als freischaffende Schauspielerin und Autorin in Zürich. Sie veröffentlichte in Anthologien, Zeitschriften und Zeitungen. 2002 hat sich Aglaja Veteranyi in Zürich das Leben genommem.
5 Bücher

Aglaja Veteranyi: Café Papa. Fragmente

Cover
Der gesunde Menschenversand, Luzern 2018
ISBN 9783038530848, Kartoniert, 144 Seiten, 18.50 EUR
In ihrem kurzen Leben hat Aglaja Veteranyi zahlreiche Notizbücher und Makulaturblätter mit Texten gefüllt. Sie hat ihre Wörter und Sätze fortlaufend durchgestrichen, um- und neu geschrieben und von einem…

Aglaja Veteranyi: Wörter statt Möbel. Fundstücke

Cover
Der gesunde Menschenversand, Luzern 2018
ISBN 9783038530831, Kartoniert, 160 Seiten, 18.50 EUR
In ihrem kurzen Leben hat Aglaja Veteranyi zahlreiche Notizbücher und Makulaturblätter mit Texten gefüllt. Sie hat ihre Wörter und Sätze fortlaufend durchgestrichen, um- und neu geschrieben und von einem…

Aglaja Veteranyi: Vom geräumten Meer, den gemieteten Socken und Frau Butter. Geschichten

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2004
ISBN 9783421058324, Gebunden, 136 Seiten, 17.90 EUR
Das von der Autorin noch vorbereitete Buch versammelt Texte, in denen sie Menschen und ihre Beziehungen zueinander in der ihr eigenen Verknappung porträtiert. Sie sind, wenngleich immer Melancholie mitschwingt,…

Aglaja Veteranyi: Das Regal der letzten Atemzüge. Roman

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart 2002
ISBN 9783421053770, Gebunden, 131 Seiten, 16.90 EUR
Mit einem Nachwort von Werner Löcher-Lawrence und Jens Nielsen. In ihrem zweiten Roman läßt Aglaja Veteranyi die erwachsen gewordene Erzählerin aus ihrem erfolgreichen Erstling "Warum das Kind in der…

Aglaja Veteranyi: Warum das Kind in der Polenta kocht. Roman

Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart 1999
ISBN 9783421052162, gebunden, 190 Seiten, 15.24 EUR
Das Kind einer rumänischen Artistenfamilie lebt in zwei Welten: der farbig verklärten Heimat von Zirkus und Wohnwagen, aber auch der harten Wirklichkeit des ständigen Fremd- und Unterwegsseins. Voller…