A.J. Liebling

A. J. Liebling, geboren 1904 in Manhattan, gehörte zu der an Legenden reichen Redaktion des "New Yorker", für den er seit 1935 bis zu seinem Tode schrieb. Er war Korrespondent in Paris, berichtete von den westlichen Schauplätzen des Zweiten Weltkriegs. Neben dem guten Essen gehörte seine Liebe dem Boxen, der "Sweet Science". Er starb 1963 in New York.

A.J. Liebling: Die artige Kunst. Joe Louis, Rocky Marciano und die klassische Ära des amerikanischen Boxkampfs

Cover: A.J. Liebling. Die artige Kunst - Joe Louis, Rocky Marciano und die klassische Ära des amerikanischen Boxkampfs. Berenberg Verlag, Berlin, 2009.
Berenberg Verlag, Berlin 2009
Aus dem Amerikanischen übersetzt, mit Anmerkungen und einer Einleitung von Joachim Kalka. Joe Louis, Rocky Marciano, Sugar Ray Robinson, Jersey Joe Walcott - einige der schweren und leichteren Jungs der…

A.J. Liebling: Zwischen den Gängen. Ein Amerikaner in den Restaurants von Paris

Cover: A.J. Liebling. Zwischen den Gängen - Ein Amerikaner in den Restaurants von Paris. Berenberg Verlag, Berlin, 2007.
Berenberg Verlag, Berlin 2007
Aus dem Englischen und mit einem Vorwort von Joachim Kalka. Über Paris und die französische Küche in ihrer besten Zeit hat niemand so geschrieben wie der wunderbare A.J. Liebling, für den ein Tag ohne…