• Bücher

13 Bücher

Stichwort Neutralität


Jakob Tanner: Geschichte der Schweiz im 20. Jahrhundert. Europäische Geschichte im 20. Jahrhundert

Cover: Jakob Tanner. Geschichte der Schweiz im 20. Jahrhundert - Europäische Geschichte im 20. Jahrhundert. C. H. Beck Verlag, München, 2015.
C. H. Beck Verlag, München 2015
ISBN 9783406683657, Gebunden, 679 Seiten, 39,95 EUR
Im Film "Der dritte Mann" von 1949 erklärt Harry Lime seinem Freund: "In den dreißig Jahren unter den Borgias hat es nur Krieg gegeben, Terror, Mord und Blut, aber dafür gab es Michelangelo, Leonardo…

Thomas Maissen: Schweizer Heldengeschichten - und was dahintersteckt.

Cover: Thomas Maissen. Schweizer Heldengeschichten - und was dahintersteckt. Hier und Jetzt Verlag, Baden, 2015.
Hier und Jetzt Verlag, Baden 2015
ISBN 9783039193400, Gebunden, 240 Seiten, 24,90 EUR
Fremde Vögte - immerwährende Neutralität - Sonderfall in Europa: Die nationalkonservative Politik bedient sich aus dem Setzkasten eidgenössischer Mythen, um aktuelle Identitätsstiftung und Europapolitik…

Jakob Kellenberg: Wo liegt die Schweiz?. Gedanken zum Verhältnis EU - CH

Cover: Jakob Kellenberg. Wo liegt die Schweiz? - Gedanken zum Verhältnis EU - CH. NZZ libro, Zürich, 2014.
NZZ libro, Zürich 2014
ISBN 9783038239291, Gebunden, 230 Seiten, 39 EUR
Folgt man der innenpolitischen Diskussion lässt sich nicht zweifelsfrei ermitteln, wo die Schweiz liegt. Der Umstand, dass ein Land in der geografischen Lage der Schweiz nicht Mitglied der EU ist, beschäftigt…

Micheline Calmy-Rey: Die Schweiz, die ich uns wünsche.

Cover: Micheline Calmy-Rey. Die Schweiz, die ich uns wünsche. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2014.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2014
ISBN 9783312006106, Gebunden, 240 Seiten, 18,90 EUR
Neun Jahre lang war Micheline Calmy-Rey Außenministerin der Schweiz. Wie kaum einer ihrer Vorgänger hat sie die Außenpolitik offensiv gestaltet, mit ihren Stellungnahmen überrascht und durch aktive Teilhabe…

Thomas Maissen: Geschichte der Schweiz.

Cover: Thomas Maissen. Geschichte der Schweiz. Hier und Jetzt Verlag, Baden, 2010.
Hier und Jetzt Verlag, Baden 2010
ISBN 9783039191741, Gebunden, 338 Seiten, 24,80 EUR
Mit seiner Geschichte der Schweiz bringt der Schweizer Historiker Thomas Maissen eine neue Übersichtsdarstellung. Maissen schildert die Entstehung der schweizerischen Eidgenossenschaft in ihrem feudalen…

Volker Reinhardt: Kleine Geschichte der Schweiz.

Cover: Volker Reinhardt. Kleine Geschichte der Schweiz. C. H. Beck Verlag, München, 2010.
C. H. Beck Verlag, München 2010
ISBN 9783406605017, Gebunden, 176 Seiten, 16,95 EUR
Direkte Demokratie und außenpolitische Neutralität, der Zusammenhalt unterschiedlicher Sprachnationen, wirtschaftliche Modernität, Wohlstand, Weltoffenheit, Sauberkeit: Das sind nur einige der Tugenden,…

Eberhard Busch: Die Akte Karl Barth. Zensur und Überwachung im Namen der Schweizer Neutralität 1938-1945

Cover: Eberhard Busch (Hg.). Die Akte Karl Barth - Zensur und Überwachung im Namen der Schweizer Neutralität 1938-1945. Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2008.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2008
ISBN 9783290174583, Kartoniert, 700 Seiten, 48,00 EUR
Schweizer Neutralität - so Karl Barth während des 2. Weltkriegs - müsse die Freiheit zum Eintreten dafür sein, unter den Bedingungen der Neutralität gegen die deutsche Aggression und für einen freiheitlichen…

Tobias Kaestli: Selbstbezogenheit und Offenheit - Die Schweiz in der Welt des 20. Jahrhunderts. Zur politischen Geschichte eines neutralen Kleinstaats

Cover: Tobias Kaestli. Selbstbezogenheit und Offenheit - Die Schweiz in der Welt des 20. Jahrhunderts - Zur politischen Geschichte eines neutralen Kleinstaats. NZZ libro, Zürich, 2005.
NZZ libro, Zürich 2005
ISBN 9783038231417, Gebunden, 596 Seiten, 47,00 EUR
Aus der Besonderheit ihrer Neutralitätspolitik gewann die Schweiz eine starke Identität, die es ihr erlaubte, sich gegenüber der Welt zu öffnen. So trat sie 1920 dem Völkerbund bei und leistete wichtige…

Georg Kreis: Kleine Neutralitätsgeschichte der Gegenwart. Ein Inventar zum neutralitätspolitischen Diskurs in der Schweiz seit 1943

Cover: Georg Kreis. Kleine Neutralitätsgeschichte der Gegenwart - Ein Inventar zum neutralitätspolitischen Diskurs in der Schweiz seit 1943. Paul Haupt Verlag, Bern, 2004.
Paul Haupt Verlag, Bern 2004
ISBN 9783258067308, Gebunden, 455 Seiten, 45,00 EUR
Georg Kreis' große Studie dokumentiert und analysiert den seit 1943 in der Schweiz geführten Neutralitätsdiskurs. Untersucht wird, wer über Neutralität redet und wie - aber vor allem warum, bei welcher…

Max Mittler: Der Weg zum Ersten Weltkrieg: Wie neutral war die Schweiz?. Kleinstaat und europäischer Imperialismus

Cover: Max Mittler. Der Weg zum Ersten Weltkrieg: Wie neutral war die Schweiz? - Kleinstaat und europäischer Imperialismus. NZZ libro, Zürich, 2003.
NZZ libro, Zürich 2003
ISBN 9783858239693, Gebunden, 982 Seiten, 60,00 EUR
Ein Blick auf die Schweiz vor dem Ersten Weltkrieg führt über die Landesgrenzen hinaus und zeigt den demokratischen Kleinstaat in einem Umfeld, das von expansiven Nationalstaaten beherrscht wurde. Der…

Daniel Trachsler: Neutral zwischen Ost und West?. Infragestellung und Konsolidierung der schweizerischen Neutralitätspolitik durch den Beginn des Kalten Krieges, 1947-1952

Cover: Daniel Trachsler. Neutral zwischen Ost und West? - Infragestellung und Konsolidierung der schweizerischen Neutralitätspolitik durch den Beginn des Kalten Krieges, 1947-1952. ETH Zürich Forschungsstelle f. Sicherheitspolitik, Zürich, 2002.
ETH Zürich Forschungsstelle f. Sicherheitspolitik, Zürich 2002
ISBN 9783905641790, Broschiert, 358 Seiten, 13,60 EUR
Daniel Trachsler untersucht in seiner Arbeit, wie sich die Schweiz in den ersten Jahren des Kalten Krieges bis 1952 im Spannungsfeld zwischen Ost und West positionierte. Der Fokus richtet sich dabei auf…

Die Stalin-Note vom 10. März 1952. Neue Quellen und Analysen

Oldenbourg Verlag, München 2002
ISBN 9783486645842, Broschiert, 212 Seiten, 24,80 EUR
Mit Beiträgen von Wolfried Loth, Hermann Graml und Gerhard Wettig. Herausgegeben von Jürgen Zarusky. Die Diskussion über die Absichten, die Stalin mit seiner Note an die Westmächte vom 10. März 1952 verfolgte,…

Alexander Gallus: Die Neutralisten. Verfechter eines vereinten Deutschland zwischen Ost und West 1945-1990

Droste Verlag, Düsseldorf 2001
ISBN 9783770052332, Gebunden, 555 Seiten, 60,33 EUR
Wer waren die Neutralisten? Zu ihnen zählten Linke wie Rechte, Extremisten wie Demokraten, herausragende Politiker wie Sektierer. Sie kämpften gegen die Politik der Westbindung und für ein vereintes Deutschland…