• Bücher

4 Bücher

Stichwort Mittelalterforschung


Valentin Groebner: Das Mittelalter hört nicht auf. Über historisches Erzählen

Cover: Valentin Groebner. Das Mittelalter hört nicht auf - Über historisches Erzählen. C. H. Beck Verlag, München, 2008.
C. H. Beck Verlag, München 2008
ISBN 9783406570933, Gebunden, 192 Seiten, 19,90 EUR
Das Mittelalter ist ein Paradox: Düster und romantisch zugleich, aufregend fremdartig, aber auch Wurzel für Vieles, das uns heute prägt - kurzum, das Mittelalter ist ein Reservoir für unsere Wünsche,…

Peter Wapnewski: Mit dem anderen Auge. Erinnerungen 1922 - 1959

Cover: Peter Wapnewski. Mit dem anderen Auge - Erinnerungen 1922 - 1959. Berlin Verlag, Berlin, 2005.
Berlin Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783827003805, Gebunden, 256 Seiten, 24,00 EUR
In seinen Büchern zur Dichtung des Mittelalters und zur neueren Kunst und Kultur hat Peter Wapnewski, der bekannte Mediävist und bedeutende Wagner-Kenner, es stets verstanden, Vergangenheit und Gegenwart…

Anne Christine Nagel: Im Schatten des Dritten Reichs. Mittelalterforschung in der Bundesrepublik Deutschland 1945-1970.

Cover: Anne Christine Nagel. Im Schatten des Dritten Reichs - Mittelalterforschung in der Bundesrepublik Deutschland 1945-1970.. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2005.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2005
ISBN 9783525355831, Kartoniert, 336 Seiten, 52,90 EUR
Habilitation. Die Rolle der Geschichtswissenschaft im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit ist immer wieder kontrovers diskutiert worden. Die Welt der Mediävistik blieb dabei nahezu unerforscht.…

Mediävistik im 21. Jahrhundert. Stand und Perspektiven der internationalen und interdisziplinären Mittelalterforschung

Cover: Mediävistik im 21. Jahrhundert - Stand und Perspektiven der internationalen und interdisziplinären Mittelalterforschung. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2004.
Wilhelm Fink Verlag, München 2004
ISBN 9783770538881, Kartoniert, 511 Seiten, 60,00 EUR
Herausgegeben von Hans-Werner Goetz und Jörg Naut. Die Mediävistik der Gegenwart befindet sich in einem Umbruch, der es notwendig macht, sich über ihren Gegenstand, ihre Ausrichtung und ihre interdisziplinäre…