• Bücher

9 Bücher

Stichwort Mediengesellschaft


Ludwig Greven: Die Skandal-Republik. Eine Gesellschaft in Dauererregung

Cover: Ludwig Greven. Die Skandal-Republik - Eine Gesellschaft in Dauererregung. Edition Lingen Stiftung, Köln, 2015.
Edition Lingen Stiftung, Köln 2015
ISBN 9783945136263, Kartoniert, 172 Seiten, 12,95 EUR
Kleine und größere Skandale und Affären erschüttern immer wieder das Land, ob in der Politik, im Sport, im Film-, Fernseh- und Showbusiness, in den Medien oder in der Wirtschaft. Verändert hat sich allerdings…

Siegfried Weischenberg: Max Weber und die Entzauberung der Medienwelt. Theorien und Querelen - eine andere Fachgeschichte

Cover: Siegfried Weischenberg. Max Weber und die Entzauberung der Medienwelt - Theorien und Querelen - eine andere Fachgeschichte. Springer Verlag, Heidelberg, 2014.
Springer Verlag, Wiesbaden 2014
ISBN 9783531187174, Gebunden, 441 Seiten, 42,99 EUR
Massenmedien erzählen der Gesellschaft, was aktuell in ihr vorgeht. Ihre Bedeutung als soziale Institutionen hatte keiner genauer erkannt als Max Weber. Vor genau 100 Jahren entwarf er ein großes Forschungsprojekt,…

Siegfried Weischenberg: Max Weber und die Vermessung der Medienwelt. Empirie und Ethik des Journalismus - eine Spurenlese

Cover: Siegfried Weischenberg. Max Weber und die Vermessung der Medienwelt - Empirie und Ethik des Journalismus - eine Spurenlese. Springer Verlag, Heidelberg, 2014.
Springer Verlag, Wiesbaden 2014
ISBN 9783658030889, Gebunden, 416 Seiten, 49,99 EUR
Vielleicht war Max Weber einer der letzten Universalgelehrten. Zu den Themen seiner Analyse der modernen Gesellschaft gehörten auch die Massenmedien. Das große empirische Projekt, welches er 1910 der…

Christoph Schneider: Der Warschauer Kniefall. Ritual, Ereignis und Erzählung. Dissertation

Cover: Christoph Schneider. Der Warschauer Kniefall - Ritual, Ereignis und Erzählung. Dissertation. UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz, 2006.
UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz 2006
ISBN 9783896696007, Kartoniert, 331 Seiten, 34,00 EUR
Der Warschauer Kniefall Willy Brandts gilt als Ikone des öffentlichen Gedächtnisses. Er wurde jedoch erst zu einem solchen Symbol, nachdem das außerordentliche Ereignis von der Presse ex post in ein…

Manuel Castells: Das Informationszeitalter. Band 3: Jahrtausendwende

Cover: Manuel Castells. Das Informationszeitalter - Band 3: Jahrtausendwende. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2003.
Campus Verlag, Opladen 2003
ISBN 9783810032256, Gebunden, 466 Seiten, 34,90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Reinhart Kößler. Der Fall der Sowjetunion, Ausgangspunkt des dritten Bandes der Trilogie, zeigt die Unfähigkeit zentralistischer Staatswirtschaften, mit der Transformation…

Andreas Dörner/Ludgera Vogt: Wahl-Kämpfe. Betrachtungen über ein demokratisches Ritual

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783518122648, Kartoniert, 237 Seiten, 10,00 EUR
Wahlkampf ist in der Mediengesellschaft zu einem allgegenwärtigen Phänomen geworden. Politik muss mit Blick auf Umfragedaten ständig beachten, wie welche Maßnahmen und welcher Auftritt vom Publikum wahrgenommen…

Thomas Meyer: Mediokratie. Die Kolonisierung der Politik durch die Medien

Cover: Thomas Meyer. Mediokratie - Die Kolonisierung der Politik durch die Medien. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2001.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783518122044, Taschenbuch, 232 Seiten, 10,17 EUR
Wir sind Zeugen einer kopernikanischen Wende der Politik, in der die Parteiendemokratie zur Mediokratie wird und die Regeln der medialen Politikdarstellung zunehmend auch die Politik regieren. Thomas…

Gottfried Oy: Die Gemeinschaft der Lüge. Medien- und Öffentlichkeitskritik sozialer Bewegungen in der Bundesrepublik. Diss.

Westfälisches Dampfboot Verlag, Münster 2001
ISBN 9783896917041, Kartoniert, 292 Seiten, 24,80 EUR
"Brecht die Macht der Manipulateure", hieß es noch vor dreißig Jahren. Heute hingegen ist Kritik an manipulativen Herrschaftsstrategien nahezu verstummt. War Kommunikation damals Garant für Herrschaftsfreiheit,…

Aufmerksamkeiten.

Cover: Aufmerksamkeiten. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2001.
Wilhelm Fink Verlag, 2001
ISBN 9783770535514, Kartoniert, 320 Seiten, 34,77 EUR
Herausgegeben von Jan Assmann und Aleida Assmann. Aufmerksamkeit ist in unserer Zeit zu einer knappen Ressource geworden, ja sie bestimmt eine neue Ökonomie im Informationszeitalter. Der Band geht den…