Stichwort

Konrad Paul Liessmann

12 Bücher

Konrad Paul Liessmann: Bildung als Provokation

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2017
ISBN 9783552058248, Gebunden, 240 Seiten, 22.00 EUR
[…] Während aber "Bildung" als Schlagwort in unserer Gesellschaft omnipräsent geworden ist, ist der Gebildete, ja jeder ernsthafte Bildungsanspruch zur Provokation geworden. Die Gründe…

Konrad Paul Liessmann: Geisterstunde. Die Praxis der Unbildung. Eine Streitschrift

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2014
ISBN 9783552057005, Gebunden, 192 Seiten, 17.90 EUR
[…] Unbildung" nun also ihre Praxis: Das, was sich aktuell in Klassenzimmern und Hörsälen, in Seminarräumen und Redaktionsstuben, in der virtuellen Welt und in der realen Politik abzeichnet,…

Konrad Paul Liessmann: Lob der Grenze. Kritik der politischen Unterscheidungskraft

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2012
ISBN 9783552055834, Gebunden, 208 Seiten, 18.90 EUR
[…] wissen will, wer er ist, muss wissen, von wem er sich unterscheidet. Und wer das Risiko sucht, muss wissen, wann er die Sicherheit verlässt. In seinem neuen Buch spürt der Wiener Philosoph…

Konrad Paul Liessmann: Das Universum der Dinge. Zur Ästhetik des Alltäglichen

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2010
ISBN 9783552055117, Gebunden, 207 Seiten, 17.90 EUR
[…] und Globalisierung, dass niemand mehr zu sagen weiß, wie die Dinge unseres täglichen Bedarfs überhaupt zustande kommen. Der durch seine "Theorie der Unbildung" bekannt gewordene Philosoph…

Konrad Paul Liessmann: Zukunft kommt!. Über säkularisierte Heilserwartungen und ihre Enttäuschung

Cover
Styria Verlag, Wien 2007
ISBN 9783222132124, Kartoniert, 103 Seiten, 19.90 EUR
[…] […]

Konrad Paul Liessmann: Theorie der Unbildung. Die Irrtümer der Wissensgesellschaft

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2006
ISBN 9783552053823, Gebunden, 176 Seiten, 17.90 EUR
[…] rohstoffarmen Europa. Debatten um mangelnde Qualität von Schulen und Studienbedingungen - Stichwort Pisa! - haben dennoch heute die Titelseiten erobert. In seinem Buch entlarvt der…

Konrad Paul Liessmann: Der Wille zum Schein. Über Wahrheit und Lüge

Zsolnay Verlag, Wien 2005
ISBN 9783552053397, Paperback, 252 Seiten, 22.00 EUR
[…] Das Verhältnis von Wahrheit und Lüge zählt seit jeher zu den bestimmenden Themen der Philosophie. Ist die Lüge moralisch erlaubt? Wann ist sie vielleicht sogar geboten? Das achte Philosophicum…

Konrad Paul Liessmann: Spähtrupp im Niemandsland. Kulturphilosophische Diagnosen

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2004
ISBN 9783552053038, Gebunden, 255 Seiten, 21.50 EUR
[…] Was ist gemeint, wenn heute von Bildung die Rede ist? Konrad Paul Liessmann, Philosoph, Publizist und einer der einflussreichsten Intellektuellen Österreichs, verteidigt einen…

Konrad Paul Liessmann: Kitsch!. oder Warum der schlechte Geschmack der eigentlich gute ist

Cover
Christian Brandstätter Verlag, Wien 2002
ISBN 9783854981701, Gebunden, 80 Seiten, 21.50 EUR
[…] en Kitsches gnadenlos. Und dann gibt es den Kitsch, der längst zum Kult wurde: Nierentisch und Nippes, Zigarettenigel in Sputnik Form und Schlager von Peter Kraus aus den fünfziger…

Konrad Paul Liessmann: Günther Anders. Philosophieren im Zeitalter der technologischen Revolutionen

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2002
ISBN 9783406487200, Gebunden, 208 Seiten, 19.90 EUR
[…] Konrad Paul Liessmann verdeutlicht in diesem Buch die außerordentliche Aktualität des Philosophen Günther Anders: Gerade angesichts der drängenden Fragen der Gegenwart - von…

Konrad Paul Liessmann: Die großen Philosophen und ihre Probleme. Vorlesungen zur Einführung in die Philosophie

Cover
WUV Universitätsverlag, Wien 2001
ISBN 9783825222475, Taschenbuch, 200 Seiten, 17.28 EUR
[…] Philosophie ist vom Leben und von der Zeit des Philosophierenden nicht zu trennen. Was in den Lehrbüchern als philosophisches Problem auftaucht, war in der Tat nur allzu oft das Problem…

Konrad Paul Liessmann: Philosophie des verbotenen Wissens. Friedrich Nietzsche und die schwarzen Seiten des Denkens

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2000
ISBN 9783552049802, Gebunden, 380 Seiten, 24.54 EUR
[…] sondern von der Lüge, von der Hässlichkeit und von der Zerstörung. Sein geistiger Zusammenbruch hinderte Nietzsche daran, dieses Buch jemals zu schreiben. Nun riskiert der Wiener Philosoph…