Stichwort

Kulturpolitik

8 Bücher

Lernen aus dem Lockdown?. Nachdenken über Freies Theater

Cover
Alexander Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783895815362, Kartoniert, 232 Seiten, 14.00 EUR
[…] unerwartete Lösungen provoziert. Und jetzt? Wie wollen wir nach der Krise weiter machen? Können wir aus diesen Erfahrungen lernen?Die Publikation versammelt Beiträge von Freien Theaterschaffenden…

Holger Noltze: World Wide Wunderkammer. Ästhetische Erfahrung in der digitalen Revolution

Cover
Edition Körber-Stiftung, Hamburg 2020
ISBN 9783896842800, Gebunden, 256 Seiten, 20.00 EUR
[…] Digitalisierung war für Opernhäuser und Konzertsäle, Theater und Museen lange allenfalls ein Marketingthema. Dass sich für die Zauberorte des Analogen auch digitale Wunderkammern öffnen…

Rüdiger Görner: Europa wagen!. Aufzeichnungen, Interventionen und Bekenntnisse

Cover
Tectum Verlag, Marburg 2019
ISBN 9783828844315, Kartoniert, 188 Seiten, 28.00 EUR
[…] Europa wagen! signalisiert den bleibenden Wagnis-Charakter des europäischen Projekts. In drei größeren Abschnitten reflektieren diese Aufzeichnungen, Interventionen und Reden seine…

Sophie Schönberger: Was heilt Kunst?. Die späte Rückgabe von NS-Raubkunst als Mittel der Vergangenheitspolitik

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2019
ISBN 9783835335288, Gebunden, 274 Seiten, 19.90 EUR
[…] Nicht erst seit dem Fall Gurlitt gelangt mit der Restitution von NS-Raubkunst ein vermeintlich abgeschlossener Teil der Vergangenheitsaufarbeitung wieder mit Wucht in die gegenwärtige…

Michael Naumann: Glück gehabt. Autobiografie

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2017
ISBN 9783455000269, Gebunden, 416 Seiten, 24.00 EUR
[…] "Ein zielstrebiges Leben habe ich nie geführt", schreibt Michael Naumann über sich selbst. In seinen Erinnerungen blickt Michael Naumann zurück auf ein bewegtes Leben als Journalist,…

Giorgi Maisuradze / Franziska Thun-Hohenstein: Sonniges Georgien. Figuren des Nationalen im Sowjetimperium

Cover
Kadmos Kulturverlag, Berlin 2015
ISBN 9783865992772, Kartoniert, 376 Seiten, 26.90 EUR
[…] n unter Stalin war ein Ort, an dem Terror und Gewalt herrschten, in der öffentlichen Propaganda aber wurde sie zeitgleich als Hort der "Brüderlichkeit" und "Völkerfreundschaft" inszeniert.…

Gunnar Decker: 1965. Der kurze Sommer der DDR

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2015
ISBN 9783446247352, Gebunden, 496 Seiten, 26 EUR
[…] Es war ein kurzer Sommer. Mitte der Sechzigerjahre versuchte die DDR, sich aus der Umklammerung durch die Sowjetunion zu befreien und ihren Künstlern und Intellektuellen größere Freiräume…

Alois Schöpf: Wenn Dichter nehmen. Über das Vorlass-Kartell. Essay

Cover
Limbus Verlag, Innsbruck 2014
ISBN 9783902534996, Gebunden, 144 Seiten, 10.00 EUR
[…] Trotz angeblich immer dürftiger fließender Subventionen aus öffentlichen Haushalten wurde der Verkauf von Nachlässen zu Lebzeiten von Autoren ein florierendes Geschäft. Im Zusammenspiel…