• Bücher

9 Bücher

Stichwort Kriegsrecht


Bernhard Koch: Den Gegner schützen?. Zu einer aktuellen Kontroverse in der Ethik des bewaffneten Konflikts

Cover: Bernhard Koch (Hg.). Den Gegner schützen? - Zu einer aktuellen Kontroverse in der Ethik des bewaffneten Konflikts. Nomos Verlag, Baden-Baden, 2014.
Nomos Verlag, Baden-Baden 2014
ISBN 9783848707843, Gebunden, 293 Seiten, 64,00 EUR
Militärische Gewalt gefährdet Menschen auf unterschiedliche Weise. Wer soll die Risiken militärischer Gewalt tragen: Gegner, Zivilisten oder eigene Soldaten? Wie ist hier abzuwägen?

Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1981. Drei Bände

Cover: Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1981 - Drei Bände. Oldenbourg Verlag, München, 2013.
Oldenbourg Verlag, München 2013
ISBN 9783942921565, Gebunden, 2250 Seiten, 158,00 EUR
Herausgegeben im Auftrag des Auswärtigen Amts. Bearbeitet von Daniela Taschler, Matthias Peter und Judith Michel. Das Jahr 1981 wurde bestimmt von der Krise in Polen, die in der Verhängung des Kriegsrechts…

Gerd Hankel: Das Tötungsverbot im Krieg. Ein Interventionsversuch

Cover: Gerd Hankel. Das Tötungsverbot im Krieg - Ein Interventionsversuch. Hamburger Edition, Hamburg, 2011.
Hamburger Edition, Hamburg 2011
ISBN 9783868542240, Gebunden, 131 Seiten, 12,00 EUR
Der Krieg hat seine Erscheinungsformen geändert. Gestützt auf Resolutionen des UN-Sicherheitsrats, werden Staatsführungen beseitigt und Gesellschaften umgestaltet die Welt soll friedlicher gemacht werden.…

Wlodzimierz Borodziej: Geschichte Polens im 20. Jahrhundert. Europäische Geschichte im 20. Jahrhundert

Cover: Wlodzimierz Borodziej. Geschichte Polens im 20. Jahrhundert - Europäische Geschichte im 20. Jahrhundert. C. H. Beck Verlag, München, 2010.
C. H. Beck Verlag, München 2010
ISBN 9783406606489, Kartoniert, 489 Seiten, 26,95 EUR
Noch nie ist Polens Entwicklung im 20. Jahrhundert so umfassend und fundiert aufgearbeitet worden. Wlodzimierz Borodziej legt die klassische Opfererzählung beiseite und zeichnet ein differenziertes und…

Martin van Creveld: Gesichter des Krieges. Der Wandel bewaffneter Konflikte von 1900 bis heute

Cover: Martin van Creveld. Gesichter des Krieges - Der Wandel bewaffneter Konflikte von 1900 bis heute. Siedler Verlag, München, 2009.
Siedler Verlag, München 2009
ISBN 9783886808953, Gebunden, 352 Seiten, 22,95 EUR
Aus dem Englischen von Norbert Juraschitz. Martin van Creveld schildert, wie sich Krieg und Gewalt im 19. und 20. Jahrhundert dramatisch veränderten und fragt, was wir den neuen Formen terroristischer…

Andreas Toppe: Militär und Kriegsvölkerrecht. Rechtsnorm, Fachdiskurs und Kriegspraxis in Deutschland 1899-1940

Cover: Andreas Toppe. Militär und Kriegsvölkerrecht - Rechtsnorm, Fachdiskurs und Kriegspraxis in Deutschland 1899-1940. Oldenbourg Verlag, München, 2009.
Oldenbourg Verlag, München 2009
ISBN 9783486582062, Gebunden, 467 Seiten, 89,90 EUR
Andreas Toppe geht in seiner aus dem Wehrmachtsprojekt des Instituts für Zeitgeschichte hervorgegangenen Studie der Frage nach, auf welche völkerrechtlichen Grundlagen sich die deutsche Kriegführung im…

Daniel Hohrath/Sönke Neitzel: Kriegsgräuel. Die Entgrenzung der Gewalt in kriegerischen Konflikten vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert

Cover: Daniel Hohrath (Hg.) / Sönke Neitzel (Hg.). Kriegsgräuel - Die Entgrenzung der Gewalt in kriegerischen Konflikten vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert. Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn, 2008.
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2008
ISBN 9783506763754, Gebunden, 424 Seiten, 39,90 EUR
Fast alle Gesellschaften haben sich bemüht, der organisierten Gewalt in Kriegen Grenzen zu setzen. Seitdem es Regeln für die Kriegführung gab, sind diese aber auch immer wieder gebrochen worden. Dabei…

Harry Sidebottom: Der Krieg in der antiken Welt.

Cover: Harry Sidebottom. Der Krieg in der antiken Welt. Reclam Verlag, Ditzingen, 2007.
Reclam Verlag, Stuttgart 2007
ISBN 9783150184844, Kartoniert, 224 Seiten, 5,60 EUR
Es gab in der Antike kaum eine längere Zeitspanne ohne kriegerische Auseinandersetzungen. Entsprechend stark prägte der Krieg das außen- und innenpolitische Selbstverständnis, die Ideologie und die gesellschaftlichen…

Gerd Hankel: Die Leipziger Prozesse. Deutsche Kriegsverbrechen und ihre strafrechtliche Verfolgung nach dem Ersten Weltkrieg

Cover: Gerd Hankel. Die Leipziger Prozesse - Deutsche Kriegsverbrechen und ihre strafrechtliche Verfolgung nach dem Ersten Weltkrieg. Hamburger Edition, Hamburg, 2003.
Hamburger Edition, Hamburg 2003
ISBN 9783930908851, Gebunden, 400 Seiten, 30,00 EUR
Ein Strafverfahren der Siegermächte gegen deutsche Kriegsverbrecher - wie 1945/46 in Nürnberg - sollte schon nach dem Ersten Weltkrieg stattfinden. Die Erbitterung über die deutsche Kriegführung, die…