Bücherschau des Tages

Dieser Reduktionismus hat seine eigene Süffigkeit

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
24.01.2013. Die ausgewählten Briefe von Samuel Beckett können getrost zu den Hauptwerken des irischen Autors gezählt werden, jubelt die Zeit. Die FAZ empfiehlt mit Nachdruck Marjana Gaponenkos Roman "Wer ist Martha?". Die NZZ freut sich über eine angemessene Ausgabe von Siegfried Kracauers wegweisender Studie "Von Caligari zu Hitler". Und die FR möchte sich am liebsten jeden der herrlich boshaften Sätze aus A. L. Kennedys Roman "Das blaue Buch" ins Notizbuch nageln.

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!