Winfried Hassemer

Winfried Hassemer, geboren 1940, war Professor für Strafrecht an der Universität Frankfurt und Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts. Er starb 2014. Zahlreiche Veröffentlichungen, u.a. "Theorie und Soziologie des Verbrechens", "Einführung in die Grundlagen des Strafrechts", "Strafen im Rechtsstaat" u.a..

Winfried Hassemer: Warum Strafe sein muss

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2009
ISBN 9783550087646, Gebunden, 366 Seiten, 22.90 EUR
Über Sinn und Unsinn von Strafen sind heftige Debatten geführt worden, sei es bei der Forderung nach einer Verschärfung des Jugendstrafrechts oder bei der Suche nach angemessenen Strafen für Steuersünder.…

Winfried Hassemer: Erscheinungsformen des modernen Rechts

Cover
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783465040422, Kartoniert, 264 Seiten, 39.00 EUR
Eine Veröffentlichung des Max-Planck-Instituts für Europäische Rechtsgeschichte. Unter einem "modernen Recht" verstehen wir eine Rechtspraxis, zu deren Blickwinkel nicht nur Texte gehören, sondern auch…

Winfried Hassemer / Jan Philipp Reemtsma: Verbrechensopfer

Cover
C. H. Beck Verlag, München 2002
ISBN 9783406495656, Gebunden, 232 Seiten, 9.90 EUR
Lange Zeit stand der Täter im Vordergrund aller kriminalpolitischen und strafrechtlichen Bemühungen um eine angemessene Antwort auf Verbrechen und ihre Folgen. Das Verbrechensopfer selbst hingegen, dessen…

Winfried Hassemer: Freiheitliches Strafrecht

Cover
Philo Verlag, Berlin 1999
ISBN 9783825701420, Broschiert, 276 Seiten, 24.54 EUR
Das Strafrecht gilt vor allem als Instrument der Repression des Verbrechens, der Vergeltung von Unrecht. In jüngster Zeit wird es empfohlen und eingesetzt, um die Innere Sicherheit zu schützen und um…