Tomasz Rozycki

Tomasz Rozycki wurde 1970 im oberschlesischen Oppeln (heute Opole) geboren. Er studierte Romanistik an der Krakauer Jagiellonen-Universität und arbeitete anschließend als Französischlehrer am Fremdsprachen-Lehrerkolleg in seiner Heimatstadt. Er ist in Polen vor seinem Durchbruch mit "Zwölf Stationen" durch seine Lyrik bekannt geworden. Rozycki arbeitet auch als Übersetzer, hauptsächlich von französischer Lyrik. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in seiner Heimatstadt.

Tomasz Rozycki: Bestiarium. Roman

Cover: Tomasz Rozycki. Bestiarium - Roman. Edition FotoTapeta, Berlin, 2016.
Edition FotoTapeta, Berlin 2016
Aus dem Polnischen von Marlena Breuer. Wer weiß, ob es der namenlose Protagonist des Buches mit dem Alkohol zu weit getrieben hat. Oder träumt er? Eigentlich will er nur nach Hause zu Frau und Kindern…

Tomasz Rozycki: Zwölf Stationen. Poem

Cover: Tomasz Rozycki. Zwölf Stationen - Poem. Luchterhand Literaturverlag, München, 2009.
Luchterhand Literaturverlag, München 2009
Aus dem Polnischen von Olaf Kühl. Eigentlich wollte der namenlose Held in Rozyckis Roman doch nur wieder einmal seine alte Großmutter besuchen, in dem kleinen Opole, in der polnischen Provinz. Doch so…