Tanja Dückers

Tanja Dückers, geboren 1968 in Berlin, ist Schriftstellerin, Literaturwissenschaftlerin und Journalistin. Sie studierte Kunstgeschichte, Amerikanistik und Germanistik an der FU in Berlin. Längere Aufenthalte in den USA, Amsterdam, Barcelona, Prag und Krakau. 1995-1998 arbeitete sie als Redaktionsassistentin bei "Deutsche Welle TV". Sie hat zahlreiche Romane, Hörspiele, Erzählungen, Lyrikbände und Essays veröffentlicht und lebt in Berlin.

Tanja Dückers: Fundbüros und Verstecke

Cover
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt/Main 2012
ISBN 9783895610110, Gebunden, 104 Seiten, 18.95 EUR
In "Fundbüros und Verstecke" erhebt Tanja Dückers Einspruch gegen die Schwerkraft, besingt das Fallen, setzt an zum Fliegen - und folgt dabei dem roten Faden, "der unsere Leben / zusammenhielt". Sie umkreist…

Tanja Dückers: Hausers Zimmer

Cover
Schöffling und Co. Verlag, Göttingen 2010
ISBN 9783895610103, Gebunden, 327 Seiten, 18.00 EUR
Berlin 1982: Das Ende des Kalten Kriegs und die Wiedervereinigung schier undenkbar, die geteilte Stadt im Niemandsland immer noch mit Einschusslöchern und Ruinen, Insel und Frontstadt, eingeschlossen…

Tanja Dückers: Der längste Tag des Jahres

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783351030681, Gebunden, 213 Seiten, 18.90 EUR
Ganz überraschend kommt der Tod des Vaters nicht. Seit er seine Zoohandlung wegen wirtschaftlicher Schwierigkeiten schließen mußte, schien er jeden Lebensantrieb verloren zu haben. Als typischer Vertreter…

Tanja Dückers: Himmelskörper

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783351029630, Gebunden, 319 Seiten, 16.90 EUR
Freia, die junge Meteorologin aus Berlin, ahnt mehr und mehr, daß es in ihrer ach so normalen Familie nicht nur ein Geheimnis gibt, weswegen vertuscht, gelogen, verdrängt wird. Was immer Freia erfragt…

Tanja Dückers: Cafe Brazil

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783351029135, Gebunden, 203 Seiten, 15.29 EUR
Tanja Dückers erzählt in ihren Geschichten von ganz normalen Nervtötern, leichtsinnigen Kindern oder verwirrten Großmüttern: Nathalie hat mit fünfzehn angefangen, eine Liste über ihre Liebhaber zu führen.…