Sonja M. Schultz

Sonja M. Schultz, geboren 1975 in Pinneberg/Schleswig-Holsteinstudierte Theaterwissenschaften und Kulturelle Kommunikation an der Humboldt-Universität Berlin. 2010 stellte sie ihre Dissertation "Der Nationalsozialismus im Film. Von Triumph des Willens bis Inglourious Basterds" fertig, die im Bertz+Fischer Verlag erschienen ist. Zu ihren weiteren Interessen zählen Dokumentarfilme und der Trashfilmbereich, hin und wieder verfolgt sie auch eigene Digitalprojekte. Sie arbeitet als Filmjournalistin.

Sonja M. Schultz: Der Nationalsozialismus im Film. Von

Cover: Sonja M. Schultz. Der Nationalsozialismus im Film - Von . Bertz und Fischer Verlag, Berlin, 2012.
Bertz und Fischer Verlag, Berlin 2012
Das Kino war ein entscheidender Ort nationalsozialistischer Selbstdarstellung, und der Film hat sich seit den faschistischen Propaganda-Bildern unablässig mit dem Nationalsozialismus befasst: mit den…