Simon Dubnow

Simon Dubnow, geboren 1860 im weißrussischen Mstislawl, 1941 unter deutscher Besatzung im Rigaer Ghetto ermordet, lebte in Odessa, St. Petersburg, Berlin und Riga. Simon Dubnow ist einer der wichtigsten Historiker der jüdischen Geschichte. Seine zehnbändige Weltgeschichte des jüdischen Volkes von den Uranfängen bis zur Gegenwart erschien in deutscher Sprache in den 1920er Jahren. Neben seiner Tätigkeit als Historiker war er Publizist, Politiker und politischer Philosoph.

Simon Dubnow: Geschichte eines jüdischen Soldaten

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2012
ISBN 9783525310137, Gebunden, 248 Seiten, 59.99 EUR
Aus dem Russischen von Vera Bischitzky. Herausgegeben und kommentiert von Vera Bischitzky und Stefan Schreiner. Mit seiner während des Ersten Weltkriegs entstandenen Erzählung legte Simon Dubnow eine…

Simon Dubnow: Buch des Lebens (Band 3: 1922-1933)

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2006
ISBN 9783525369524, Gebunden, 352 Seiten, 39.90 EUR
Herausgegeben im Auftrag des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur von Verena Dohrn. Aus dem Russischen von Vera Bischitzky. Im dritten Teil der Erinnerungen lässt Simon Dubnow seine…

Simon Dubnow: Buch des Lebens (Band 2: 1903-1922)

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2005
ISBN 9783525369517, Gebunden, 478 Seiten, 49.90 EUR
Herausgegeben im Auftrag des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur von Verena Dohrn. Aus dem Russischen von Barbara Conrad. "Wir leben in einer historischen Endzeit, die das Erbe…

Simon Dubnow: Buch des Lebens (Band 1: 1860-1903)

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2004
ISBN 9783525369500, Gebunden, 537 Seiten, 49.90 EUR
Herausgegeben im Auftrag des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur von Verena Dohrn. Aus dem Russischen von Vera Bischitzky. Mit einem Vorwort von Dan Diner. "Wir leben in einer historischen…