Buchautor

Rüdiger Barth

Rüdiger Barth, geboren 1972 in Saarbrücken, hat in Tübingen Zeitgeschichte und Allgemeine Rhetorik studiert. Er arbeitete 15 Jahre lang als Sportredakteur für das Magazin "Stern". Er lebt als Autor in Hamburg.
3 Bücher

Rüdiger Barth / Hauke Friederichs: Die Totengräber. Der letzte Winter der Weimarer Republik

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2018
ISBN 9783103973259, Gebunden, 416 Seiten, 24.00 EUR
Der Winter 1932/33: Es schlägt die Stunde der Strippenzieher, der Glücksritter, Extremisten und Volksverführer: Ein skrupelloser Kampf um die Macht entbrennt. November 1932, die Weimarer Republik taumelt.…

Rüdiger Barth: Endlich weg. Über eine Weltreise zu zweit

Cover
Malik Verlag, München 2008
ISBN 9783890293417, Gebunden, 368 Seiten, 19.90 EUR
Kurz vor ihrem 35. Geburtstag brechen Rüdiger Barth und seine Frau aus: Vier lange Monate sind sie dem Leben auf der Spur, reisen einmal um die Erde, erkunden elf Länder auf fünf Kontinenten. Per Flugzeug,…

Rüdiger Barth / Marc Bielefeld: Wilde Dichter. Die grössten Abenteuer der Weltliteratur

Cover
Malik Verlag, München 2005
ISBN 9783890293004, Gebunden, 336 Seiten, 19.90 EUR
Mit schwarz-weiß Abbildungen und Karten. Die größten Schriftsteller-Persönlichkeiten einmal anders: als wilde Abenteurer, unerschrockene Reisende und rastlos Lebende. Wie Joseph Conrad, den es in die…