Buchautor

Reinhard Blomert

Reinhard Blomert, geboren 1951 in Rheine/Westfalen, ist Soziologe und lehrt an der Humboldt-Universität Berlin mit den Forschungsschwerpunkten Wissenschaftsgeschichte und Geschichte des Geldes. Er ist Gründungsmitglied der Studiengruppe "Zivilisation und Gesellschaft" und publizierte neben regelmäßigen Beiträgen für verschiedene Periodika eine Studie zur theoretischen Konstruktion bei Norbert Elias.
3 Bücher

Reinhard Blomert: Adam Smiths Reise nach Frankreich. oder die Entstehung der Nationalökonomie

Cover
Die Andere Bibliothek, Berlin 2012
ISBN 9783847703358, Gebunden, 300 Seiten, 34.00 EUR
Nach dem Scheitern des Neoliberalismus: Die Wiederentdeckung der wahren Utopie des Adam Smith in Frankreich. So wird Nationalökonomie anschaulich: Weniger als drei Jahrzehnte vor der Revolution reist…

Reinhard Blomert: Die Habgierigen. Firmenpiraten, Börsenmanipulationen: Kapitalismus außer Kontrolle

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2003
ISBN 9783888973284, Gebunden, 197 Seiten, 17.90 EUR
Im weltweit gepriesenen "Zeitalter der Aktien" haben Gewinnsucht und Betrug eine Spur der Verwüstung gelegt, und fassungslos nimmt man die größten Pleiten der Geschichte - von Enron bis WorldCom - zur…

Reinhard Blomert: Intellektuelle im Aufbruch. Karl Mannheim, Alfred Weber, Norbert Elias und die Heidelberger Sozialwissenschaften der Zwischenkriegszeit

Cover
Carl Hanser Verlag, München 1999
ISBN 9783446197565, gebunden, 472 Seiten, 25.46 EUR
Alfred Weber, Karl Mannheim und Norbert Elias: Drei große Namen stehen für die intellektuelle Neugierde und gedankliche Experimentierfreude der Sozial- und Staatswissenschaften an der Heidelberger Universität…