Peter Ulrich

Peter Ulrich, geboren 1948 in Bern, studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Universität Freiburg (Schweiz). 1976-79 und 1982-84 war er vollberuflich als betriebswirtschaftlicher Unternehmensberater tätig, dazwischen Habilitationsstipendiat. 1984-87 Professor für Betriebswirtschaftslehre mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung an der Bergischen Universität Wuppertal. 1986 Habilitation für "Wirtschaftswissenschaften und ihre philosophischen Grundlagen" an der Universität Witten-Herdecke. Seit 1987 Ordinarius für Wirtschaftsethik an der Universität St. Gallen (HSG). 1989 Gründer und seither Direktor des Instituts für Wirtschaftsethik der HSG. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Michael S. Aßländer/Peter Ulrich: John Stuart Mill. Der vergessene politische Ökonom und Philosoph

Cover: Michael S. Aßländer (Hg.) / Peter Ulrich (Hg.). John Stuart Mill - Der vergessene politische Ökonom und Philosoph. Haupt Verlag, Bern, 2006.
Haupt Verlag, Bern 2006
John Stuart Mill (1806-1873) galt zu Lebzeiten als führender Vertreter der politischen Philosophie des Liberalismus, der utilitaristischen Ethik und vor allem der politischen Ökonomie, bevor er zunehmend…

Ulrich Thielemann/Peter Ulrich: Brennpunkt Bankenethik. Der Finanzplatz Schweiz in wirtschaftsethischer Perspektive

Cover: Ulrich Thielemann / Peter Ulrich. Brennpunkt Bankenethik - Der Finanzplatz Schweiz in wirtschaftsethischer Perspektive. Paul Haupt Verlag, Bern, 2003.
Paul Haupt Verlag, Bern 2003
Das Geschäft mit dem Geld war schon immer eine etwas besondere Branche, hat sie es doch mit dem wichtigsten volkswirtschaftlichen Tausch- und Wertaufbewahrungsmittel zu tun. Die Vermehrung dieses Mittels…

Peter Ulrich: Der entzauberte Markt. Eine wirtschaftsethische Orientierung

Cover: Peter Ulrich. Der entzauberte Markt - Eine wirtschaftsethische Orientierung. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2002.
Herder Verlag, Freiburg 2002
Ist der globale Markt der neue Gott: alllwissend, allmächtig und allgegenwärtig? Er fordert von uns immer größere Opfer im Namen einer vermeintlich wertfreien ökonomischen Rationalität. Doch wertfreie…

Thomas Maak/Peter Ulrich: Die Wirtschaft in der Gesellschaft. Perspektiven an der Schwelle zum 3. Jahrtausend. St. Galler Beiträge zur Wirtschaftsethik

Cover: Thomas Maak (Hg.) / Peter Ulrich (Hg.). Die Wirtschaft in der Gesellschaft - Perspektiven an der Schwelle zum 3. Jahrtausend. St. Galler Beiträge zur Wirtschaftsethik. Paul Haupt Verlag, Bern, 2000.
Paul Haupt Verlag, Bern 2000
Fünf der bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit ? Horst Afheldt, Jürgen Habermas, Axel Honneth, Claus Offe und Richard Sennett ? präsentieren in diesem Band ihre Überlegungen zur Zukunft von Wirtschaft…

Beat Dietschy/Thomas Maak/Peter Ulrich: Arbeitspolitik für alle. Eine Debatte zur Zukunft der Arbeit

Cover: Beat Dietschy (Hg.) / Thomas Maak (Hg.) / Peter Ulrich (Hg.). Arbeitspolitik für alle - Eine Debatte zur Zukunft der Arbeit. Paul Haupt Verlag, Bern, 2000.
Paul Haupt Verlag, Bern 2000
Im Mittelpunkt dieses Bandes stehen die wohl zentralen Zukunftsfragen: Wie wird es angesichts der fortschreitenden Wegrationalisierung traditioneller Erwerbsarbeit möglich sein, der Arbeit im Sinne erwerbsorientierter…