Buchautor

Nikolas Dörr

Nikolas Dörr, geboren 1979, studierte Neuere Geschichte, Psychologie, Öffentliches Recht, Politikwissenschaft sowie Friedens- und Konfliktforschung studiert. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam.

Nikolas Dörr: Die Rote Gefahr. Der italienische Eurokommunismus als sicherheitspolitische Herausforderung für die USA und Westdeutschland 1969-1979

Cover
Böhlau Verlag, Wien 2017
ISBN 9783412507428, Gebunden, 566 Seiten, 65.00 EUR
Mitte der 1970er-Jahre avancierte der italienische Eurokommunismus zu einer massiven sicherheitspolitischen Herausforderung, weil er sich der klassischen Ost-West-Logik entzog. Eine im Nachkriegsitalien…

Nikolas Dörr / Till Zimmermann: Gesichter des Bösen. Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts

Cover
Donat Verlag, Bremen 2015
ISBN 9783943425529, Gebunden, 288 Seiten, 19.80 EUR
Die Bilanz des 20. Jahrhunderts, das auf vielen Gebieten enormen technischen Fortschritt gebracht hat, ist erschreckend. Die schlimmsten Verbrecher samt ihren Untaten gegen die Menschlichkeit sind in…