Nicolaus Sombart

Nicolaus Sombart, geboren 1923 in Berlin, Sohn des Nationalökonomen Werner Sombart. Seine Mutter führte einen kosmopolitischen Salon. Studium in Heidelberg, Neapel und München. Promotion bei Alfred Weber. Mitglied der "Gruppe 47". 30 Jahre beim Europarat tätig, zuletzt als Leiter der Kulturabteilung. 1982 "Fellow" am Wissenschaftskolleg zu Berlin. 1983 Lehrauftrag für Kultursoziologie an der FU Berlin. Seither als freier Schriftsteller und Mitglied des PEN in Berlin tätig. Sombart starb 2008.

Carl Schmitt / Corina Sombart / Nicolaus Sombart / Werner Sombart: Schmitt und Sombart

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783428147069, Broschiert, 263 Seiten, 39.90 EUR
Herausgegeben von Martin Tielke und Gerd Giesler. Wenige Tage nach seiner Ankunft in Berlin Ende Oktober 1928 erhielt Carl Schmitt eine Einladung von Werner Sombart, der den aufstrebenden Juristen persönlich…

Nicolaus Sombart: Rumänische Reise

Cover
Transit Buchverlag, Berlin 2006
ISBN 9783887472092, Gebunden, 256 Seiten, 18.80 EUR
Die "Rumänische Reise" wird für Nicolaus Sombart zu einer Reise in das Leben seiner Mutter, Corinna Leon, die in Rumänien aufwuchs, eine große Karriere als Wissenschaftlerin vor sich hatte, dann aber…

Nicolaus Sombart: Journal Intime 1982/83

Cover
Elfenbein Verlag, Berlin 2003
ISBN 9783932245602, Kartoniert, 212 Seiten, 18.00 EUR
Nicolaus Sombarts "Journal intime 1982/83" ist das Schlusskapitel seiner überaus erfolgreichen Memoiren und eine Hommage an ein intellektuelles Berlin, dessen gesellschaftliches Leben sich wieder zu…

Nicolaus Sombart: Rendezvous mit dem Weltgeist

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783100744227, Gebunden, 316 Seiten, 22.50 EUR
Als Nicolaus Sombart im Sommer 1945 aus englischer Kriegsgefangenschaft entlassen wird und einen Zielort angeben soll, sagt er spontan: Heidelberg! Hier betritt er die Welt von Wissenschaft und Literatur,…