Buchautor

Michaela Karl

Michaela Karl, geboren 1971 in Straubing, studierte Politologie, Geschichte und Psychologie. Sie promovierte 2001 an der Freien Universität Berlin über Rudi Dutschke und verfasste bereits Biografien über Dorothy Parker, Zelda und F. Scott Fitzgerald.
5 Bücher

Michaela Karl: "Ich würde so etwas nie ohne Lippenstift lesen.". Maeve Brennan. Eine Biografie

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2019
ISBN 9783455504149, Gebunden, 352 Seiten, 22.00 EUR
New York City, 1955. High Heels klackern auf der 5th Avenue. Im Kleinen Schwarzen, mit Perlenkette und Beehive ist Maeve Brennan auf dem Weg in den New Yorker. Sie ist ein Star ihrer Zeit, gefeierte Autorin…

Michaela Karl: Wir brechen die 10 Gebote und uns den Hals. Zelda und F. Scott Fitzgerald. Eine Biografie

Cover
Residenz Verlag, St. Pölten 2012
ISBN 9783701732579, Gebunden, 317 Seiten, 24.90 EUR
Mit 8 Fototafeln. Das Glamourpaar der wilden Zwanziger. Er gab einer Epoche ihren Namen. Sie war die Hauptfigur in all seinen Romanen. Zusammen waren sie das Traumpaar der Jazz-Ära und der lost generation:…

Michaela Karl: Noch ein Martini und ich lieg unterm Gastgeber. Dorothy Parker. Eine Biografie

Cover
Residenz Verlag, Salzburg 2011
ISBN 9783701731909, Gebunden, 281 Seiten, 24.90 EUR
In den Roaring Twenties war sie die Königin von New York. Ihre scharfe Zunge und ihr beißender Witz wurden Legende. Sie stritt mit Ernest Hemingway, schlief mit F. Scott Fitzgerald und soff mit Truman…

Michaela Karl: Die Münchener Räterepublik. Porträts einer Revolution

Cover
Patmos Verlag, Düsseldorf 2008
ISBN 9783491350175, Gebunden, 276 Seiten, 24.90 EUR
Am 1. November 1918 begann mit dem Kieler Matrosenaufstand die Revolution gegen den Kaiser und seinen Krieg. Sechs Tage später rief Kurt Eisner in München die Republik aus. Nach seiner Ermordung proklamierte…

Michaela Karl: Rudi Dutschke. Revolutionär ohne Revolution. Dissertation

Cover
Neue Kritik Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783801503642, Gebunden, 553 Seiten, 35.00 EUR
Aufbruch und Widerstand, Protest und Barrikade, der Glaube an das "Ende der Utopie" und die Machbarkeit von Geschichte: Für all das, was man mit der Revolte von ྀ verbindet, stand Rudi Dutschke (1940-1979).…