Buchautor

Michael Stiller

Michael Stiller wurde 1945 geboren. Seit 1968 ist er bei der "Süddeutschen Zeitung", nun als Redakteur im innenpolitischen Ressort. Der Spezialist für die CSU und ihre wirtschaftlichen Verflechtungen war an der Aufdeckung der Amigo- und der Zwick-Affäre beteiligt.

Michael Stiller: Edmund Stoiber. Der Kandidat

Cover
Econ Verlag, München 2002
ISBN 9783430187862, Gebunden, 288 Seiten, 22.00 EUR
16 Fototafeln. Schulfreunde kannten ihn als hilfsbereit, Parteispezis lernten ihn fürchten, Strauß setzte ihn als Mann fürs Grobe ein. Der bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber gilt als machtbewusst,…

Hans Leyendecker / Heribert Prantl / Michael Stiller: Helmut Kohl, die Macht und das Geld

Cover
Steidl Verlag, Göttingen 2000
ISBN 9783882437386, Gebunden, 608 Seiten, 24.54 EUR
Hans Leyendecker zeichnet den Werdegang Helmut Kohls nach bis zur wohl größten Affäre der deutschen Nachkriegszeit. Geschildert werden die Hintergründe der CDU-Parteispendenskandale seit 1949. Die Affäre…