Buchautor

Max Blaeulich

Max Blaeulich wurde in den frühen Fünfzigern in Aiglhof geboren. Schriftsteller und Mystificateur. Mitarbeiter zahlreicher Literatur- und Kulturzeitschriften. Herausgeber der Edition Traumreiter im Wieser Verlag und der Zerrissmuss-Publikationen. Lebt in Maxglan.

Max Blaeulich: Unbarmherziges Glück. Roman

Cover
Residenz Verlag, St. Pölten 2014
ISBN 9783701716265, Gebunden, 400 Seiten, 23.90 EUR
Im Rumänien der Zwischenkriegszeit geboren, in Armut aufgewachsen und von den Kriegswirren nach Österreich gespült, kannte Frau Bertas Leben nur Demütigung, Schmerz und Elend. Diese Landschaften der Niedertracht…

Max Blaeulich: Stackler. oder Die Maschinerie der Nacht

Cover
Residenz Verlag, St. Pölten 2008
ISBN 9783701714995, Gebunden, 336 Seiten, 22.00 EUR
Hitler ist an der Macht, aber noch nicht in seiner Heimat. Dort wartet man darauf, ins Reich heimzukehren, voll Hoffnung die einen, voll Angst die anderen. Stackler ist keiner, der gerne wartet, und er…

Max Blaeulich: Gatterbauerzwei oder Europa überleben. Roman

Cover
Residenz Verlag, St. Pölten 2006
ISBN 9783701714513, Gebunden, 336 Seiten, 21.90 EUR
Als Sklave nach Europa verschleppt, Mitbringsel einer Afrika-Expedition, sucht Gatterbauerzwei, neben Alois Gatterbauer zweiter Diener seines Herrn, seine Heimat Uganda. Er landet über Um- und Irrwege…

Max Blaeulich: Kilimandscharo zweimeteracht. Roman

Cover
Residenz Verlag, Salzburg 2005
ISBN 9783701714247, Gebunden, 256 Seiten, 19.90 EUR
Österreich-Ungarn am Vorabend des Ersten Weltkriegs: Vier Weiße machen sich auf nach Uganda, jeder der vier mit eigenen Zielen. Stackler zum Beispiel, der Physiologe, vermisst Afrika über die Körperteile…

Max Blaeulich: Die Knopffabrik. Roman

Cover
Wieser Verlag, Klagenfurt 2002
ISBN 9783851293890, Gebunden, 303 Seiten, 21.00 EUR
Eine Erzählung vom Niedergang einer Knopffabrik, vom Druck der Ökonomie, vom Ruin und von den dadurch erlittenen Beschädigungen, weiters eine Erzählung vom Versuch Heinrich Zweymüllers, der Hauptfigur,…