Martin Hose

Martin Hose lehrt als ordentlicher Professor für Gräzistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er hat zahlreiche Publikationen zur griechischen Literatur vorgelegt.

Martin Hose: Euripides. Der Dichter der Leidenschaften

Cover: Martin Hose. Euripides - Der Dichter der Leidenschaften. C. H. Beck Verlag, München, 2008.
C. H. Beck Verlag, München 2008
Keiner der großen Tragödiendichter der Antike mutet moderner an als der Athener Euripides (5. Jahrhundert vor Christus). Viele seiner Stücke - darunter "Elektra", "Hekabe", "Iphigenie im Taurerland",…

Martin Hose: Meisterwerke der antiken Literatur. von Homer bis Boethius

Cover: Martin Hose (Hg.). Meisterwerke der antiken Literatur - von Homer bis Boethius. C. H. Beck Verlag, München, 2000.
C. H. Beck Verlag, München 2000
Acht Kenner der antiken Literatur bieten in allgemeinverständlichen Beiträgen eine Auslese literarischer Meisterwerke der Antike. So schreibt Hellmuth Flashar über die "Ilias" des Homer, Martin Hose über…

Martin Hose: Kleine griechische Literaturgeschichte. Von Homer bis zum Ende der Antike

Cover: Martin Hose. Kleine griechische Literaturgeschichte - Von Homer bis zum Ende der Antike. C. H. Beck Verlag, München, 1999.
C. H. Beck Verlag, München 1999
Dieses Buch bietet einen Überblick über die Literatur der griechischen Antike und wendet sich vorrangig an Nicht-Fachleute und Studierende. Nach einer kurzen Einführung in die Ereignisgeschichte und…