Marion Gräfin von Dönhoff

Marion Gräfin Dönhoff, geboren 1909 in Ostpreußen, unternahm nach dem Abitur ausgedehnte Reisen durch Europa, Nordamerika und Ostafrika. Dann studierte sie Volkswirtschaft; 1936 trat sie in die Verwaltung der Familiengüter ein, deren Leitung sie 1939 übernahm. Seit 1946 gehört sie der Redaktion der Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit" an. 1955 wurde sie Leiterin des politischen Ressorts, 1968 Chefredakteurin und 1973 Herausgeberin. Sie ist u.a. mit dem Theodor-Heuss-Preis (1966) und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (1971) ausgezeichnet worden. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, u.a.: "Namen, die keiner mehr nennt", "Kindheit in Ostpreußen", "Zivilisiert den Kapitalismus". Marion Gräfin Dönhoff starb 2002 im Alter von 92 Jahren.

Carl Jacob Burckhardt/Marion Gräfin von Dönhoff: Mehr als ich Dir jemals werde erzählen können. Ein Briefwechsel

Cover: Carl Jacob Burckhardt / Marion Gräfin von Dönhoff. Mehr als ich Dir jemals werde erzählen können - Ein Briefwechsel. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2008.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2008
Carl Jacob Burckhardt und Marion Dönhoff trennten fast zwanzig Lebensjahre. Sie hatten unterschiedlicher nicht sein können. Der konservative Basler Historiker, Alteuropäer, Homme de lettres - und auf…

Marion Gräfin von Dönhoff: Reisebilder. Fotografien und Texte aus vier Jahrzehnten

Cover: Marion Gräfin von Dönhoff. Reisebilder - Fotografien und Texte aus vier Jahrzehnten. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2005.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2005
Herausgegeben von Friedrich Dönhoff. Am Anfang steht ein vergilbtes Pappkästchen mit der handschriftlichen Notiz von Marion Dönhoff: "Albanien und Jugoslawien". Darin fand Friedrich Dönhoff fünfzehn…

Marion Gräfin von Dönhoff: Was mir wichtig war. Letzte Aufzeichnungen und Gespräche

Cover: Marion Gräfin von Dönhoff. Was mir wichtig war - Letzte Aufzeichnungen und Gespräche. Siedler Verlag, München, 2002.
Siedler Verlag, Berlin 2002
Am 11. März 2002 ist Marion Dönhoff im Alter von 92 Jahren in Hamburg gestorben. Über ein halbes Jahrhundert war die Gräfin das moralische Rückgrat, die seelische Achse der Wochenzeitung "Die Zeit".…

Marion Gräfin von Dönhoff: Zeitzeugen, 2 CDs. Gespräche zwischen 1953 und 1998

Cover: Marion Gräfin von Dönhoff. Zeitzeugen, 2 CDs - Gespräche zwischen 1953 und 1998. Jumbo Neue Medien, Hamburg, 2002.
Jumbo Neue Medien, Hamburg 2002
Mit Josef Müller-Marein, Ernst Lewalter, Hermann Rudolph und anderen. Die langjährige Herausgeberin der Wochenzeitung "Die Zeit" starb in der Nacht zum 11. März 2002 im Alter von 92 Jahren. Dönhoff, die…