Marie von Ebner-Eschenbach

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, geb. Freiin von (seit 1843 Gräfin) Dubsky, wurde 1830 auf Schloß Zdislawic in Mähren geboren. Sie stammte väterlicherseits aus altösterreichischem, mütterlicherseits aus norddeutsch-protestantischem Geschlecht. 1848 heiratete sie ihren Vetter Moritz, Professor an der Ingenieur-Akademie in Wien, später Feldmarschallleutnant und Mitglied der Akademie der Wissenschaften; die Ehe blieb kinderlos. Sie lebten 1848-1850 in Wien, bis 1856 in Klosterbruck bei Znaim, danach in Wien und Zdislawic. 1879 machte sie eine Uhrmacher-Ausbildung. Sie erzielte ihren Durchbruch 1880 mit dem kleinen Roman 'Lotti, die Uhrmacherin' und setzte sich mit den folgenden Werken als führende Erzählerin des österreichischen Spätrealismus durch. 1898 wurde sie mit dem höchsten Zivilorden Österreichs, dem Ehrenkreuz für Kunst und Literatur, ausgezeichnet und war 1900 erster weiblicher Ehrendoktor der Wiener Universität. Marie von Ebner-Eschenbach starb 1916 in Wien.

Marie von Ebner-Eschenbach: Marie von Ebner-Eschenbach: Leseausgabe. 4 Bände im Schmuckschuber

Cover: Marie von Ebner-Eschenbach. Marie von Ebner-Eschenbach: Leseausgabe - 4 Bände im Schmuckschuber. Residenz Verlag, Salzburg, 2015.
Residenz Verlag, Salzburg 2015
Herausgegeben von Ulrike Tanzer, Daniela Strigl und Evelyne Polt-Heinzl. Die neue Leseausgabe im Schuber verbindet die berühmtesten Werke der Grande Dame der österreichischen Literatur mit kaum bekannten,…

Marie von Ebner-Eschenbach: Erzählungen, Märchen, Parabeln.

Cover: Marie von Ebner-Eschenbach. Erzählungen, Märchen, Parabeln. Sinus Verlag, Kilchberg, 2011.
Sinus Verlag, Kilchberg 2011
3 CDs, 215 Minuten. Mit vollständig gedrucktem Text und Kommentar. Gesprochen von Birgit Minichmayr, Otto Mellies und Dagmar von Thomas. Die Erzählungen Marie von Ebner-Eschenbachs gehören zum Wertvollsten,…

Marie von Ebner-Eschenbach: Das Gemeindekind. Roman

Reclam Verlag, Stuttgart 1985
Mit einem Nachwort von Karlheinz Rossbacher. In der Tradition des bürgerlichen Realismus erzählt Marie von Ebner-Eschenbach in ihrem Roman von 1886 vom Schicksal eines Geschwisterpaares, dessen Vater…