Manfred Fuhrmann

Manfred Fuhrmann, geboren 1925, studierte Musik, Alte Sprachen sowie Römisches Recht und war von 1962 bis 1990 Professor für Klassische Philologie an den Universitäten von Kiel und Konstanz. Seit 1989 ist er ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Heidelberg. 1990 wurde ihm der Johann-Heinrich-Voss-Preis für die Übersetzung der Reden Ciceros durch die Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt verliehen. Er veröffentlichte u. a. "Die antike Rhetorik" (1984), "Cicero und die römische Republik"(1989), "Rom in der Spätantike" (1994), "Europas fremd gewordene Fundamente" (1995), "Seneca und Kaiser Nero" (1997), "Geschichte der römischen Literatur" (1999) und "Der europäische Bildungskanon des bürgerlichen Zeitalters" (1999).

Manfred Fuhrmann: Cicero und die römische Republik. Eine Biografie

Cover: Manfred Fuhrmann. Cicero und die römische Republik - Eine Biografie. Patmos Verlag, Ostfildern, 2005.
Patmos Verlag, Göttingen 2005
Er war bereits zu seinem Lebzeiten eine der berühmtesten und zugleich umstrittensten Persönlichkeiten der römischen Republik: Marcus Tullius Cicero (106-43 v. Chr.). Eine Fülle aus Privatbriefen, Prozess-…

Manfred Fuhrmann: Der europäische Bildungskanon. Erweiterte Neuausgabe

Cover: Manfred Fuhrmann. Der europäische Bildungskanon - Erweiterte Neuausgabe. Insel Verlag, Berlin, 2004.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2004
Die PISA-Studie hat gezeigt, dass Deutschland auch in einer Bildungskrise steckt. Zugleich aber ist Bildung im klassischen Sinn gar nicht mehr gefragt in den Tests, die mehr die Fähigkeit zur Lektüre…

Manfred Fuhrmann: Aus der Bahn geworfen. Die Stationen des jüdischen Theatermannes Dr. Hans Kaufmann

Cover: Manfred Fuhrmann. Aus der Bahn geworfen - Die Stationen des jüdischen Theatermannes Dr. Hans Kaufmann. Aisthesis Verlag, Bielefeld, 2003.
Aisthesis Verlag, Bielefeld 2003
Ein jüdisches Schicksal in Deutschland, teils rekonstruiert aus den Archiven, teils berichtet vom einzigen noch lebenden Zeugen. Dr. Hans Kaufmann (1876-1957), Regisseur und Intendant, zählte nicht zu…

Manfred Fuhrmann: Bildung. Europas kulturelle Identität

Cover: Manfred Fuhrmann. Bildung - Europas kulturelle Identität. Philipp Reclam jun. Verlag, Ditzingen, 2002.
Philipp Reclam jun. Verlag, Stuttgart 2002
Die Bildungsdiskussion ist in vollem Gange: Der emeritierte Konstanzer Latinist legt dafür ein historisches Fundament und skizziert die Geschichte der Bildung von der Karolingerzeit bis zu den Reformen…

Manfred Fuhrmann: Latein und Europa. Geschichte des gelehrten Unterrichts in Deutschland von Karl dem Großen bis Wilhelm II.

Cover: Manfred Fuhrmann. Latein und Europa - Geschichte des gelehrten Unterrichts in Deutschland von Karl dem Großen bis Wilhelm II.. DuMont Verlag, Köln, 2001.
DuMont Verlag, Köln 2001
Latein prägt als Schlüsselfach der Bildungstradition, als Sprache der Wissenschaft und als übernationales Verständigungsmittel die Epochen der europäischen Geistesgeschichte. Manfred Fuhrmann vergleicht…

Manfred Fuhrmann: Der europäische Bildungskanon des bürgerlichen Zeitalters.

Cover: Manfred Fuhrmann. Der europäische Bildungskanon des bürgerlichen Zeitalters. Insel Verlag, Berlin, 1999.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 1999
Die Zeit, in der die philosophische, künstlerische und wissenschaftliche Tradition lebendig, in der ein Bildungskanon allgemein verbindlich war, scheint vorbei - und doch ist beides prägend auch noch…