Klaus Eichner

Klaus Eichner, geboren 1939, arbeitete seit 1957 in der Spionageabwehr der DDR und als Analytiker im Bereich C der Abteilung IX der Hauptverwaltung Aufklärung (HVA). Später leitete er diesen Bereich bis zur Auflösung des Ministeriums für Staatssicherheit.

Klaus Eichner: Agentin in der BND-Zentrale

Cover
Das Neue Berlin Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783360018700, Kartoniert, 256 Seiten, 14.99 EUR
Gabriele Gast arbeitete fast zwei Jahrzehnte in der Zentrale des BND. Doch sie war nicht nur für den westdeutschen, sondern auch für den ostdeutschen Nachrichtendienst tätig - als eine der wichtigsten…

Klaus Eichner / Karl Rehbaum: Deckname Topas

Cover
Edition Ost, Berlin 2013
ISBN 9783360018465, Gebunden, 256 Seiten, 14.99 EUR
Rainer Rupp arbeitete in der NATO-Zentrale in Brüssel. Dort war er der wichtigste Mann der DDR-Aufklärung und damit auch Moskaus. Seine Informationen waren von existenzieller Bedeutung. Zu Beginn der…

Klaus Eichner / Gotthold Schramm: Konterspionage

Cover
Edition Ost, Berlin 2010
ISBN 9783360018212, Kartoniert, 288 Seiten, 14.95 EUR
Konter- oder Gegenspionage verfolgt zwei Ziele. Erstens sollen möglichst früh Spionageangriffe erkannt, zweitens Bürger und Einrichtungen eines Staates im Ausland vor Ausspähattacken geschützt werden.…

Klaus Eichner (Hg.) / Gotthold Schramm (Hg.): Kundschafter im Westen

Cover
Edition Ost, Berlin 2003
ISBN 9783360010490, Gebunden, 383 Seiten, 17.50 EUR
Mit einem Vorwort von Markus Wolf und Werner Großmann. Sie waren Wissenschaftler, Journalisten, Militärs, Politiker, Diplomaten oder Verfassungsschützer, integre Leute mit bundesdeutschem Pass zumeist.…