Klaus E. Müller

Klaus E. Müller, geboren 1935, ist Prof. emer. für Ethnologie an der Universität Frankfurt am Main und Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen im Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen.

Klaus E. Müller: Der sechste Sinn. Ethnologische Studien zu Phänomenen der außersinnlichen Wahrnehmung

Cover: Klaus E. Müller. Der sechste Sinn - Ethnologische Studien zu Phänomenen der außersinnlichen Wahrnehmung. Transcript Verlag, Bielefeld, 2004.
Transcript Verlag, Bielefeld 2004
Paranormale Erfahrungen wie Hellsehen, Telepathie, Geisterkontakte, Nahtodeserlebnisse und Präkognition sind seit alters bekannt und dokumentiert. In prämodernen, "traditionellen" Kulturen bildeten sie…

Klaus E. Müller: Nektar und Ambrosia. Kleine Ethnologie des Essens und Trinkens

Cover: Klaus E. Müller. Nektar und Ambrosia - Kleine Ethnologie des Essens und Trinkens. C. H. Beck Verlag, München, 2003.
C. H. Beck Verlag, München 2003
Nahrungsgewinn und Ernährung stellen für die Menschen seit frühesten Zeiten ein elementares Problem dar. Seine Lösung entscheidet wesentlich mit über Gesundheit, sozialen Frieden, Fortpflanzung und gesellschaftlichen…

Klaus E. Müller: Wortzauber. Eine Ethnologie der Eloquenz

Cover: Klaus E. Müller. Wortzauber - Eine Ethnologie der Eloquenz. Otto Lembeck Verlag, Frankfurt am Main, 2001.
Otto Lembeck Verlag, Frankfurt am Main 2001
Nach alter Anschauung besitzen Worte und Sprache eine "magische" Suggestivkraft, die in den gängigen Studien zur Kommunikation bislang nur geringe Aufmerksamkeit fand, obwohl sie nach wie vor, wenn auch…