Kader Abdolah

Kader Abdolah, geboren 1952 im Iran, studierte Physik in Teheran und war aktiv in der Studentenbewegung. 1988 floh er aus politischen Gründen mit seiner Familie nach Holland, wo er heute in Amsterdam als freier Autor lebt. Der Name Abdolahs ist ein Pseudonym, das aus den Namen zweier ermordeter Freunde gebildet ist.

Kader Abdolah: Die Krähe. Novelle

Cover: Kader Abdolah. Die Krähe - Novelle. Arche Verlag, Zürich, 2015.
Arche Verlag, Zürich 2015
Aus dem Niederländischen von Christiane Kuby. In Kader Abdolahs Geschichte über das Schicksal eines iranischen Flüchtlings begleitet die Krähe den Schriftsteller Refiq Foad, der als politisch Verfolgter…

Kader Abdolah: Das Haus an der Moschee. Roman

Cover: Kader Abdolah. Das Haus an der Moschee - Roman. Claassen Verlag, Berlin, 2007.
Claassen Verlag, Berlin 2007
Aus dem Niederländischen von Christiane Kuby. Ein altes Haus in Senedjan. Es ist Teil der Moschee, und die Moschee ist Teil des Hauses, und so ist es immer gewesen. Oberhaupt der Gemeinschaft aus Frauen…

Kader Abdolah: Dawuds Traum. Roman

Cover: Kader Abdolah. Dawuds Traum - Roman. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2005.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2005
Aus dem Niederländischen von Christiane Kuby. Ein Roman aus drei Kulturen. Er ist Reportage und altpersische Schachtelgeschichte in einem.Dies ist einer der farbigsten Romane, die seit langem aus Holland…

Kader Abdolah: Die geheime Schrift. Die Notizen des Agha Kader. Roman

Cover: Kader Abdolah. Die geheime Schrift - Die Notizen des Agha Kader. Roman. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2003.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2003
Aus dem Niederländischen von Christiane Kuby. Esmail hat ein Manuskript mit ins Exil genommen. Geschrieben hat es sein taubstummer Vater, in einer seltsamen, selbst erfundenen Schrift. So, wie er früher…