Jean Genet

Jean Genet, geboren 1910 in Paris als uneheliches Kind, kam im Alter von 15 Jahren in eine Besserungsanstalt. Er brach aus, trat in die Fremdenlegion ein, floh und vagabundierte durch neun Länder. Er stahl, ließ sich aushalten, wurde zwischen 1937 und 43 dreizehnmal zu Gefängnis verurteilt und aus fünf Ländern ausgewiesen. 1942 schrieb er im Gefängnis seinen ersten Roman, "Notre Dame des Fleurs", den er einem Mörder widmete. Eine Petition Sartres und Cocteaus an den französischen Staatspräsidenten erreichte die Begnadigung Genets. Doch wurde er nie ein "bürgerlicher Schriftsteller". Seine Gedichte, Dramen und Romane wurden in Frankreich und anderen Ländern, zeitweise auch in der Bundesrepublik, verboten. Zu seinen bekanntesten Werken gehören der Roman "Querelle" (von Rainer Werner Fassbinder verfilmt) und die Theaterstücke "Die Zofen", "Der Balkon", "Unter Aufsicht". Er starb 1986.

Jean Genet: Jean Genet: Werke in Einzelbänden, Band VI. Ein verliebter Gefangener

Cover: Jean Genet. Jean Genet: Werke in Einzelbänden, Band VI - Ein verliebter Gefangener. Merlin Verlag, Gifkendorf, 2006.
Merlin Verlag, Gifkendorf 2006
Werkausgabe. Neuübersetzung aus dem Französischen von Ulrich Zieger. Mit einem Nachwort von Marcel Marin und einer editorischen Notiz von Friedrich Flemming. 1970, nach dem "Schwarzen September", kam…

Jean Genet: Jean Genet: Werke in Einzelbänden, Band VII: Gedichte. Deutsch-Französisch

Cover: Jean Genet. Jean Genet: Werke in Einzelbänden, Band VII: Gedichte - Deutsch-Französisch. Merlin Verlag, Gifkendorf, 2004.
Merlin Verlag, Gifkendorf 2004
Aus dem Französischen von Gerhard Edler und Manon Grisebach mit einer editorischen Notiz von Friedrich Flemming. Der Band "Gedichte" enthält sämtliche lyrischen Werke des Dichters: Der zum Tode Verurteilte,…

Jean Genet: Jean Genet: Werke in Einzelbänden, Band V. Tagebuch des Diebes (Urfassung)

Merlin Verlag, Gifkendorf 2001
Neuübertragung aus dem Französischen von Gerhard Hock. Genet reflektiert über seine Wanderschaft durch verschiedene europäische Länder in den 30er Jahren. Autobiografie und Imagination verbindet Jean…

Jean Genet: Jean Genet: Werke in Einzelbänden, Band II. Wunder der Rose

Cover: Jean Genet. Jean Genet: Werke in Einzelbänden, Band II - Wunder der Rose. Merlin Verlag, Gifkendorf, 2000.
Merlin Verlag, Gifkendorf 2000
Aus dem Französischen von Manfred Unruh. Rund 40 Jahre nach der Erstveröffentlichung der deutschen Buchausgabe von Notre-Dame-des-Fleurs, die seinerzeit einen Prozeß wegen des Vorwurfs der Unzüchtigkeit…

Jean Genet: Jean Genet: Werke in Einzelbänden, Band III. Das Totenfest (Urfassung) Roman

Cover: Jean Genet. Jean Genet: Werke in Einzelbänden, Band III - Das Totenfest (Urfassung) Roman. Merlin Verlag, Gifkendorf, 2000.
Merlin Verlag, Gifkendorf 2000
Übersetzung und Nachwort von Marion Luckow. Die Handlung fällt in die Zeit des Aufstandes gegen die deutsche Armee in Paris im August 1944. Auf den Dächern der Stadt erfüllt sich durch Verrat und Tod…

Jean Genet: Rembrandt. Ein Fragment

Cover: Jean Genet. Rembrandt - Ein Fragment. Merlin Verlag, Gifkendorf, 1996.
Merlin Verlag, Gifkendorf 1996
Mit 72 Abbildungen. Aus dem Französischen von Marc Bastet und Katharina E. Meyer. Zehn Jahre beschäftigte sich Jean Genet mit dem Maler Rembrandt und besuchte die Museen, in denen sein Werk vertreten…