Ivan Blatny

Ivan Blatný, geb. 1919 in Brünn, veröffentlichte zwischen 1940 und 1947 mehrere Gedichtbände, lebte von 1954 bis zu seinem Tod im Jahr 1990 in einer psychiatrischen Anstalt in Ipswich (England). Nur der Aufmerksamkeit einer Krankenschwester ist es zu danken, dass nicht alle seiner in der Anstalt verfassten Gedichte im Mülleimer verschwanden, sondern zwei bedeutende Sammlungen "Stara bydliste" (Alte Wohnsitze) und "Pomocna skola Bixley" ("Hilfsschule Bixley") im tschechischen Exilverlag Sixtyeight-Publishers in Toronto erscheinen konnten.

Ivan Blatny: Alte Wohnsitze. Gedichte

Edition Korrespondenzen, Wien 2005
Zweisprachig. Aus dem Tschechischen und mit einem Nachwort von Christa Rothmeier. In den Gedichten aus "Alte Wohnsitze" schlägt der in England gestrandete Blatny einen Bogen zwischen seinem Leben in…