Inge Jens

Inge Jens, geboren 1927 in Hamburg. Studium der Germanistik und Anglistik. Promotion in Tübingen mit einer Dissertation über die expressionistische Novelle. Editorin unter anderem von Thomas Manns Briefen an Ernst Bertram (1960), der Briefe und Aufzeichnungen aus dem Nachlaß von Max Kommerell (1967) und der Briefe und Aufzeichnungen der Geschwister Hans und Sophie Scholl (1984). 1986-1996 betreute Inge Jens in der Nachfolge von Peter de Mendelssohn die Herausgabe der Tagebücher Thomas Manns (1944-1955) bei S. Fischer.

Inge Jens: Langsames Entschwinden. Vom Leben mit einem Demenzkranken

Cover: Inge Jens. Langsames Entschwinden - Vom Leben mit einem Demenzkranken. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2016.
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2016
Walter Jens litt ein Jahrzehnt lang an Demenz. Der einst wortgewaltige Gelehrte versank zunehmend in eine Welt jenseits der Sprache, jenseits der Gedanken. Er starb am 9. Juni 2013. Seine Frau Inge Jens,…

Inge Jens: Am Schreibtisch. Thomas Mann und seine Welt

Cover: Inge Jens. Am Schreibtisch - Thomas Mann und seine Welt. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2013.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2013
Inge Jens wurde als Editorin von Thomas Manns Tagebüchern gerühmt, als Biografin von Katia Mann und Hedwig Pringsheim gefeiert. Jetzt zieht sie eine persönliche Bilanz ihrer Jahrzehnte währenden Beschäftigung…

Inge Jens: Unvollständige Erinnerungen.

Cover: Inge Jens. Unvollständige Erinnerungen. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2009.
Rowohlt Verlag, Reinek 2009
Ein couragiertes Leben, eine ungewöhn­liche Frau - Inge Jens erzählt ihre eigene Geschichte. Aus dem Inhalt: Kindheit und Jugend. Nach dem Krieg. Aufbruch in die Fremde - und ein Hausgenosse aus Hamburg.…

Inge Jens/Walter Jens: Auf der Suche nach dem verlorenen Sohn. Die Südamerika-Reise der Hedwig Pringsheim 1907/08

Cover: Inge Jens / Walter Jens. Auf der Suche nach dem verlorenen Sohn - Die Südamerika-Reise der Hedwig Pringsheim 1907/08. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2006.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2006
Er hat Schulden gemacht, mit ungedeckten Wechseln bezahlt, am Ende sogar den Familienschmuck versetzt: dieser Sohn war nicht mehr tragbar. Erik Pringsheim, der älteste Spross von Alfred und Hedwig Pringsheim,…

Inge Jens/Walter Jens: Katias Mutter. Das außerordentliche Leben der Hedwig Pringsheim

Cover: Inge Jens / Walter Jens. Katias Mutter - Das außerordentliche Leben der Hedwig Pringsheim. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2005.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2005
Man kannte Hedwig Pringsheim bisher nur als Thomas Manns Schwiegermutter. Jetzt erzählen Inge und Walter Jens zum ersten Mal das Leben dieser außergewöhnlichen Frau, die durch Lebensklugheit und selbstbewussten…

Inge Jens/Walter Jens: Frau Thomas Mann. Das Leben der Katharina Pringsheim

Cover: Inge Jens / Walter Jens. Frau Thomas Mann - Das Leben der Katharina Pringsheim. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2003.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2003
Mit 58 Fotos. Katia Mann, geboren 1883 in Feldafing, gestorben 1980 in Kilchberg bei Zürich, ist eine Legende. Jeder Leser der Werke Thomas Manns kennt diese Frau. Doch was weiß man wirklich über sie,…

Inge Jens/Walter Jens: Frau Thomas Mann. Das Leben der Katharina Pringsheim. 6 CDs. Autorenlesung

Cover: Inge Jens / Walter Jens. Frau Thomas Mann - Das Leben der Katharina Pringsheim. 6 CDs. Autorenlesung. Deutsche Grammophon, Berlin, 2003.
Deutsche Grammophon, Hamburg 2003
6 CDs, 367 Minuten. Gelesen von Inge und Walter Jens. Katia Mann ist eine Legende. Jeder Leser der Werke Thomas Manns kennt sie: Eine der Figuren des Reich des Zauberers, seine engste Vertraute, die Mutter…