Heike Geißler

Heike Geißler wurde 1977 in Riesa geboren, wuchs dort und in Chemnitz auf, studierte Amerikanistik, Politik und Geographie in Dresden, Hispanistik und Literaturwissenschaften in Halle und lebt heute in München. "Rosa" ist ihr erster Roman, für den ihr im Mai 2001 der Alfred-Döblin-Förderpreis verliehen wurde.

Heike Geißler: Saisonarbeit.

Cover: Heike Geißler. Saisonarbeit. Spector Books, Leipzig, 2014.
Spector Books, Leipzig 2014
Saisonkraft bei Amazon. Ausgerechnet. Ein Erfahrungsbericht, der ebenso persönlich wie politisch ist. Kritik an den Verhältnissen mit den Mitteln der Selbstironie. Der Blick in eine Halle, die von der…

Heike Geißler: Nichts, was tragisch wäre. Roman

Cover: Heike Geißler. Nichts, was tragisch wäre - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2007.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2007
"Nichts, was tragisch wäre" erzählt die kurze Geschichte einer kleinen Revolte. Eine Autorin steht kurz vor der Fertigstellung ihres Romans, als sie feststellt, dass ihr die Lieblingsfigur abhanden gekommen…

Heike Geißler: Rosa. Roman

Cover: Heike Geißler. Rosa - Roman. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2002.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2002
"Rosa" ist die Geschichte einer Flucht vor dem eigenen Leben, einer Frau, die Mädchen bleiben und noch nicht erwachsen werden will. Sie hat gerade ein Kind geboren, ist ohne das Kind aus dem Krankenhaus…