Hartmut Leppin

Hartmut Leppin, geboren 1963, studierte Geschichte, Latein, Griechisch und Erziehungswissenschaften. Seit 2001 ist er Professor für Alte Geschichte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Zahlreiche Publikationen zur Spätantike.

Hartmut Leppin: Justinian. Das christliche Experiment

Cover: Hartmut Leppin. Justinian - Das christliche Experiment. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2011.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2011
Justinian war ein Bauernsohn aus Illyrien. Sein Onkel holte ihn nach Konstantinopel und baute ihn zum Nachfolger auf. Dem Emporkömmling gelang es, noch einmal die Kräfte des Römischen Reiches zu bündeln.…

Hartmut Leppin: Das Erbe der Antike.

Cover: Hartmut Leppin. Das Erbe der Antike. C. H. Beck Verlag, München, 2010.
C. H. Beck Verlag, München 2010
Europa kommt aus Asien! Sie ist eine hübsche Prinzessin, die vom lüsternen Göttervater Zeus übers Meer entführt und an der Küste Kretas abgesetzt wird. Im übrigen hat die Antike keinen Europa-Begriff.…

Hartmut Leppin: Theodosius der Große. Auf dem Weg zum christlichen Imperium

Cover: Hartmut Leppin. Theodosius der Große - Auf dem Weg zum christlichen Imperium. Primus Verlag, Darmstadt, 2003.
Primus Verlag, Darmstadt 2003
Theodosius der Große wurde lange als ein Herrscher betrachtet, der mit klaren politischen Vorstellungen eine katholische Staatskirche etablierte. Dieses Bild hat jedoch in jüngster Zeit Risse bekommen:…