Hans-Jörg Rheinberger

Hans-Jörg Rheinberger, geboren 1946, studierte Philosophie in Tübingen und Berlin sowie Biologie in Berlin. Als Molekularbiologe und Wissenschaftshistoriker ist er seit 1997 Direktor des Max-Planck-Instituts für Wissenschaftsgeschichte in Berlin.

Hans-Jörg Rheinberger: Der Kupferstecher und der Philosoph.

Cover: Hans-Jörg Rheinberger. Der Kupferstecher und der Philosoph. Diaphanes Verlag, Zürich, 2016.
Diaphanes Verlag, Zürich 2016
Die bislang wenig beachtete, doch ungewöhnlich fruchtbare Begegnung zwischen dem Kupferstecher Albert Flocon und dem Wissenschaftsphilosophen Gaston Bachelard ist als emblematisch für die wechselseitige…

Staffan Müller-Wille/Hans-Jörg Rheinberger: Vererbung. Geschichte und Kultur eines biologischen Konzepts

Cover: Staffan Müller-Wille / Hans-Jörg Rheinberger. Vererbung - Geschichte und Kultur eines biologischen Konzepts. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2009.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009
Es behandelt die vormodernen Theorien der Zeugung, es beschreibt, wie die Vererbung im Laufe des 19. Jahrhunderts in den Mittelpunkt der sich herausbildenden Biologie rückt, und es verfolgt die Entwicklung…

Staffan Müller-Wille/Hans-Jörg Rheinberger: Das Gen im Zeitalter der Postgenomik. Eine wissenschaftshistorische Bestandsaufnahme

Cover: Staffan Müller-Wille / Hans-Jörg Rheinberger. Das Gen im Zeitalter der Postgenomik - Eine wissenschaftshistorische Bestandsaufnahme. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2009.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
Seine Position als zentrales organisierendes Thema der Biologie des 20. Jahrhunderts verdankt das Gen weniger endgültigen wissenschaftlichen Befunden als vielmehr der Tatsache, daß der ihm entsprechende…

Hans-Jörg Rheinberger: Historische Epistemologie.

Cover: Hans-Jörg Rheinberger. Historische Epistemologie. Junius Verlag, Hamburg, 2007.
Junius Verlag, Hamburg 2007
Wenn das 19. Jahrhundert in der Philosophie der Wissenschaften den Aufstieg des Positivismus erlebte, so begann das 20. Jahrhundert mit einer Krise des positivistischen Denkens, ohne dass zunächst eine…

Hans-Jörg Rheinberger: Epistemologie des Konkreten. Studien zur Geschichte der modernen Biologie

Cover: Hans-Jörg Rheinberger. Epistemologie des Konkreten - Studien zur Geschichte der modernen Biologie. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2006.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
Mit Geschichte und Epistemologie knüpft Hans-Jörg Rheinberger an seine Studien zu Experimentalsystemen und epistemischen Dingen an, die er als treibende Momente der Entwicklung der modernen Naturwissenschaften…

Hans-Jörg Rheinberger: Iterationen.

Cover: Hans-Jörg Rheinberger. Iterationen. Merve Verlag, Berlin, 2005.
Merve Verlag, Berlin 2005
Die fünf unter diesem Titel versammelten Arbeiten kreisen alle um das Moment des Suchens und des Unvorwegnehmbaren im Vorgang wissenschaftlicher Forschung. Ihre Entstehung überstreicht einen Zeitraum…

Hans-Jörg Rheinberger: Experimentalsysteme und epistemische Dinge. Eine Geschichte der Proteinsynthese im Reagenzglas

Cover: Hans-Jörg Rheinberger. Experimentalsysteme und epistemische Dinge - Eine Geschichte der Proteinsynthese im Reagenzglas. Wallstein Verlag, Göttingen, 2001.
Wallstein Verlag, Göttingen 2001
Die deutsche Bearbeitung basiert auf einer Übersetzung aus dem Englischen von Gerhard Herrgott. Herausgegeben von Michael Hagner und Hans-Jörg Rheinberger. Neue Zugänge zur Geschichte der modernen Wissenschaften…