Gustav Seibt

Gustav Seibt, geboren 1959, studierte Geschichte und Literaturwissenschaft. Er war Literaturchef der FAZ, Mitarbeiter der "Zeit", schreibt für die SZ und lebt als Publizist in Berlin. 1995 wurde er mit dem Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa, 1999 mit dem Hans-Reimer-Preis der Warburg-Stiftung ausgezeichnet.

Gustav Seibt: Mit einer Art von Wut. Goethe in der Revolution

Cover: Gustav Seibt. Mit einer Art von Wut - Goethe in der Revolution. C. H. Beck Verlag, München, 2014.
C. H. Beck Verlag, München 2014
Mit 44 Abbildungen. Goethe war kein Freund der Französischen Revolution. Er nannte sie "das schrecklichste aller Ereignisse" und erklärte: "Ihre Greuel standen mir zu nahe." Gustav Seibts Untersuchung…

Gustav Seibt: Deutsche Erhebungen. Das Klassische und das Kranke

Cover: Gustav Seibt. Deutsche Erhebungen - Das Klassische und das Kranke. zu Klampen Verlag, Springe, 2008.
zu Klampen Verlag, Springe 2008
In seiner 1945 verfassten Rede "Deutschland und die Deutschen" bescheinigte Thomas Mann seinen Landsleuten, dass ihnen immer wieder gerade das Beste zum Bösen ausgeschlagen sei - damit eine Betrachtung…

Gustav Seibt: Goethe und Napoleon. Eine historische Begegnung

Cover: Gustav Seibt. Goethe und Napoleon - Eine historische Begegnung. C. H. Beck Verlag, München, 2008.
C. H. Beck Verlag, München 2008
Im September 1808 begegnen sich in Erfurt zwei Männer, die Weltgeschichte geschrieben haben - der eine ist der größte Dichter seiner Zeit, der andere der mächtigste Mann Europas. Goethe trifft auf Napoleon.…

Gustav Seibt: Canaletto im Bahnhofsviertel. Kulturkritik und Gegenwartsbewusstsein

Cover: Gustav Seibt. Canaletto im Bahnhofsviertel - Kulturkritik und Gegenwartsbewusstsein. zu Klampen Verlag, Springe, 2005.
zu Klampen Verlag, Springe 2005
Sämtliche hier versammelten Essays ob zu Borchardt, Nietzsche, Weber, Thomas Mann oder zum deutschen Bildungsbürger stellen sich der Frage nach Abhängigkeit und Autonomie geistiger Leistung und nach…

Gustav Seibt: Rom oder Tod. Der Kampf um die italienische Hauptstadt

Cover: Gustav Seibt. Rom oder Tod - Der Kampf um die italienische Hauptstadt. Siedler Verlag, München, 2001.
Siedler Verlag, Berlin 2001
Zehn Jahre sind zwischen dem Hauptstadtbeschluss des Parlaments und dem Umzug der Regierung verstrichen: Nicht von Berlin ist die Rede, nicht vom heutigen Deutschland, sondern von Rom und Italien im neunzehnten…