Günter Seuren

Günter Seuren wurde 1932 in Wickrath am Niederrhein als Sohn eines Maschinenschlossers geboren. Nach dem Abitur begann er seine journalistische Laufbahn bei der "Neuen Post" in Düsseldorf, ab 1955 arbeitete er als freier Schriftsteller und Filmkritiker für die "Deutsche Zeitung". Günter Seuren starb 2003 in München.

Günter Seuren: Das Floß der Medusa

Cover
Rotbuch Verlag, Hamburg 2004
ISBN 9783434531234, Gebunden, 252 Seiten, 24.90 EUR
Ein Kunstfälscher erhält den Auftrag, das berüchtigte Gemälde "Das Floß der Medusa" von Gericault zu kopieren. Das überdimensionale Bild, wegen seiner schonungslosen Darstellung des menschlichen Ausnahmezustands…

Günter Seuren: Jenseits von Wimbledon

Cover
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783821808710, Gebunden, 216 Seiten, 17.90 EUR
"Das ist überhaupt das Geheimnis des Sports. Man sitzt vor dem Bildschirm, glaubt sich in Sicherheit, und plötzlich explodiert in einer Sprunggrube der Sand, weil ein Weltmeister einschlägt. Ich kann…

Günter Seuren: Die Galapagos-Affäre

Cover
Ullstein Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783550083457, Gebunden, 320 Seiten, 19.90 EUR
Im Sommer 1929 schockiert ein Liebespaar die kleinbürgerliche Berliner Gesellschaft. Unter skandalösen Umständen verlassen die beiden ihre Ehepartner und verabschieden sich von der Zivilisation, um auf…

Günter Seuren: Die Krötenküsser

Cover
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783821808253, Gebunden, 312 Seiten, 20.35 EUR
Als ein biologisches Wunder feiert die Presse das Werk des jungen Biologen Staudinger, der sich um die Rettung aussterbender Arten bemüht. Vor allem die Rettung der Wechselkröte liegt ihm am Herzen. Auf…